24.06.2007

Hat Paris Hilton ihren Knast gekauft?

Wir haben uns schlau gemacht was die Menschen wirklich interessiert, sofort darauf ein eigenes Lifestyleressort gegründet das wiederum sofort eine sodbrandaktuelle Topfmeldung aufgeschnappt hat : Paris Hilton soll angeblich ihren Knast gekauft zu haben! Was sie dazu bewogen hat und welche Wellen das vor allem hierzulande schlagen wird lesen Sie garantiert nur hier bei UNTERNEUNTUPFING Aktuell...


Man hat uns von UNTERNEUNTUPFING Aktuell oft genug vorgeworfen wir würden nur unbedeutende Randthemen aufgreifen und lediglich über Dinge schreiben die völlig unwichtig sind für den Alltag der Menschen da draußen (wie zB Wissen, Arbeit, Bildung, gesunde Ernährung und so Bedeutungslosigkeiten). Wir sind in uns gegangen (und waren fast versucht dort zu bleiben), haben uns aber durchgerungen mehr Marktforschung zu machen um endlich die wirklich wichtigen Themen für unsere Leser zu berichten.

Dazu haben wir die zwei größten deutschen Newsverzeichnisse aufgesucht und gestöbert. Beide Dienste sind bekannt dafür dass bei der Abstimmung keinerlei Manipulationen stattfinden und ausschließlich Mitglieder mitstimmen die jede eingereichnete Nachricht vor einer Stimmabgabe sehr genau prüfen und vor allem lesen und nur wenn der Artikel wirklich bedeutend für die Menschheit ist dann wird eine Pro-Stimme abgegeben um den hohen Wert der Ranglisten qualitativ bestmöglich abzusichern. Was also bei Yigg oder Webnews vorne ist muss somit die höchstmögliche Relevanz für das Leben und die Zukunft der Menschenheit darstellen.

Wir guckten bei Yigg und sahen folgende Artikel (Stimmenzahl in Klammer) :
Paris Hilton Biografie (69), Paris Hilton fast nackt und betrunken macht Politik (42), Nacktfoto Seite von Paris Hilton gesperrt (48) bzw.
Bildung im Jahr 2020 (1), Frühkindliche Bildung / Hohe Bildungsrenditen durch Investitionen in die Jüngsten (1), Wer Arbeit will, findet auch welche und wer keine will, kriegt trotzdem welche (0).
Wir guckten bei Webnews und sahen folgende Artikel (Stimmenzahl in Klammer) :
Paris Hilton - "Playboy"-Angebot ?! (44), PEINLICHE BLAMAGE IN L.A.: Hilton-Staatsanwalt steckt in der Klemme (42), Paris hat ein Dienstmädchen im Knast (56) bzw.
Wie die Ernährung der Deutschen aussieht (1), Männer gehen seltener zur Vorsorge (1), Internet für Behinderte: Wege aus der Kommunikations-Kluft (1).
Bei den etwas kleineren Pliggern braucht es 3 Stimmen um auf die Hauptseite zu kommen, und gerade in Anbetracht dessen dass die Eidgenossen bekannt sind für Ihre überlegte Besonnenheit überrascht es nicht dass Paris Hiltons Geburtstag 4mal soviele und Paris Hiltons Skandalvideo 5mal soviele Stimmen bekam. Und selbst bei SEOigg haben die zweit- bis fünftbesten Artikel gerade mal zusammen soviele Stimmen wie der Artikel Linkbulding mit Paris Hilton. Spätestens da fiel es uns wie Schuppen von den Haaren.

Nachdem unser Nordamerikakorrespondent noch immer im kanadischen Packeis festhängt mussten wir kurzfristig improvisieren und fanden den mexikanischen Austauschkorrespondenten José Gonzales der vor Ort in den USA war und schon ein wenig deutsch und englisch kann (wodurch sich möglicherweise ein paar kleine Übersetzungsfehler eingeschlichen haben können, Sie entschuldigen bitte). Herr Gonzales berichtete uns : "Dass Paris Chilton kann Knast verlassen ist Falschmeldung. Ich chabe erfahren dass Señora CHilton nun chat gekauft das Gefängnis damit es wird ein wenig mehr komfortable für Sie. Chat ja genug dinero, die Señora Paris. Sie chat bereits umgebaut den alten Sportplatz in grosse Shoppingzone, Gefängnisdirektor ist nun Chef für Marketing und die bis letzte Woche noch freien 25 Zellen sind inzwischen ausgebucht bis Llahr 2012, gegen Dollares und nicht wegen Strafe. Gibt zusätzlich das Gerücht dass Señora Hilton auch chat gedreht neues Video, an elektrische Stuhl, allerdings nicht mit Kappe auf Kopf, sondern mit aaah... ¿como se dice? aaah ...und für weiter unten, comprende?"

Wir haben Hinweise dass diese Neuigkeit schon in den nächsten Tagen intensiv im deutschsprachigen Pressewald ausgebreitet werden wird. In den Tageszeitungen werden weniger bedeutsame Themen wie Arbeitslosigkeit, Pflegeregelungen oder Steuerreformen endlich wieder zugunsten Paris Hiltons Knastleben verschwinden. Wir nahmen das Gerücht auf dass die Financial Times Deutschland als Erste ausführlich über die finanziellen Details des Knastkaufs berichten wird, das manager-magazin hat den Artikel angeblich schon fertig wo uns vor Augen geführt wird dass Hilton als amerikanische Stabheuschrecke auch deutsche Gefängnisse kaufen könnte, die wichtigsten Handyklingeltönehersteller starten angeblich in der nächsten Woche mit einer von Paris Hilton gesungenen Version von Jailhouse Rock und einem Insiderhinweis zufolge sollen beide weltweit führenden Suchmaschinenbetreiber sogar bereit sein mehrere Mrd Dollar für die Exklusivrechte an Paris Hiltons Brüste zu zahlen.

Aus der politischen Ecke hört man dass sich nahezu alle politischen Parteien im deutschsprachigen Raum quer über das ganze Spektrum um Paris Hilton bemühen sollen. Insbesondere bei der SPD erhoffe man sich das Bekanntheitsproblem von Herrn Beck durch eine Spitzenkandidatin Hilton auf elegante Art lösen zu können, und lt. einer Umfrage in der Printausgabe des Hinterniederhachinger Abendkuriers hätte Paris Hilton als neue CSU-Chefin mehr Stimmen bei den männlichen Unionswählern als Seehofer und Huber zusammen.

Auch die Kulturszene entdeckt immer mehr die gesellschaftliche Bedeutung von Frau Hilton. So munkelt man dass Christoph Schlingensief bereits ernsthaft an einer großen Hamlet-Neuinszenierung in sozialkritischer Form mit Paris Hilton in der Rolle der textil benachteiligten Waschfrau arbeitet, und selbst der Literaturnobelpreisnichtspenderin Elfriede Jelinek dichtet man zu an einer Groteske mit dem Titel Paris HilToten zu 'arbeiten', wie der Frau Jelinek nicht so Gesonnene behaupten ein Stück dass vor Selbsthass triefen werde weil die Prämierte im Vergleich zur Gefilmten innerlich wie äußerlich schon reichlich verwelkt sei.

Zum Schluß noch etwas in eigener Sache : in unserer letzten Redaktionssitzung wurde der Vorschlag eingebracht die im täglichen Alltag unbedeutenden Ressorts wie zB Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, Sport, Web, Gesundheit, Reise und Wissenschaft plus den Block Support aufzulassen und um näher am Leser zu sein durch genau ein neues Ressort Paris Hilton zu ersetzen. Wir sind dankbar für jede Rückmeldung von unseren Lesern ob wir dadurch die inhaltliche Relevanz von UNTERNEUNTUPFING Aktuell erhöhen können...

Related Links:

  • Paris Hilton erholt sich in der Schweizer Metropole Schwamendingen von der Knastübernahme (TV Schwamendingen berichtet mit einer sehenswerten Reportage)


(Bild: wyred4soun / stock.xchng / Royalty free)

2 Lesermeinungen:

Herschel hat gesagt…

sehr gut, mehr paris hilton. ich komme sowieso nicht mehr vom computer weg und aus dem haus. was interessiert es mich also, was da draußen los ist?!

gebt mir klatsch und titten.

btw: ich hätte auch gern einen knast. dann wäre ich finanziell versorgt, und wenn ich einen schlechten tag habe, bessere ich meine laune wieder aus, indem ich häftlinge schikaniere.

U9TA Redaktion hat gesagt…

Danke Herschel für das wertvolle Feedback. Wir hatten in der Redaktion ohnehin den Verdacht dass T*tten statt Texten besser wäre.

Bezüglich Knast vielleicht eine kleine Anregung retour: wie wäre es mit einem geschmackvoll eingerichteten kleinen Sado-Maso-Studio auf Phase 5? Hier könnte man Interessen vereinen, es gibt umgekehrt genug Menschen die gerne im Zwiegespiel den devoteren Teil übernehmen (auch gegen Geld). So könnte man die schlechteren Tage dann zur Zufriedenheit aller würdevoll überbrücken...