27.07.2007

Silent Dating & Co - neue Wege um alleine zu bleiben

Ob Silent Dating, Speed Dating, Fotovoting & Co - der modern(d)e einsame Mensch erfindet immer mehr Möglichkeiten sich und andere beim Paarungsritual unglücklich zu machen. Wir berichten von den neuesten Trends und zeigen Ihnen wie Sie noch effizienter Single bleiben oder endlich einer werden können...


Wie das Portal Web.de anhand einer dpa-Pressemeldung berichtet schwappe gerade wieder mal ein neuer Trend aus Amerika zu uns herüber (von wo sonst, warum kann Europa nicht endlich seine dämlichsten Verhaltensweisen als Revanchefoul nach Amerika exportieren?), nämlich das Silent Dating. Alter Wein in neuen Schläuchen oder die ideale Form des Kennenlernens für die von PISA schwer gezeichneten kommunikativen Analphabeten der heutigen Zeit?

Der Erfolg des Silent Datings liege laut Web.de in Grossstädten daran dass Menschen glauben es werde ohnehin viel zu viel geredet. Stattdessen trifft man sich beim Silent Dating, schweigt sich 6 Minuten an und weiß dann alles was man wissen muß um sich so richtig zu verlieben und hat genau den Eindruck den es braucht um heutzutage eine qualifizierte Entscheidung treffen zu können über den künftigen Lebensabschnittspartner (vom Partner fürs ganze Leben will heutzutage eh keiner mehr was wissen). Ältere Semester werden jetzt einwenden das wäre nichts Neues, schon in den 70ern und 80ern des vergangenen Jahrhunderts sei man in der Disco oder auf sonstigen Veranstaltungen blöd nebeneinander gestanden, hätte stumm an seinem Drink (oder auch zwodreimehra) genuckelt, und manchmal kam es vor dass man dann am nächsten Morgen neben jemandem aufgewacht sei dessen Namen man nicht kannte und wo man Gott auf Knien bat (angesichts des ersten Eindrucks) dass da gestern abend bloß kein Sex gewesen sei. Gewiß die Idee ist nicht wirklich neu - aber heute macht man das organisiert, es hat einen kecken Namen und Singles bezahlen einen Dienstleister dafür dass er das veranstaltet.

Wobei die Idee ja insofern gut ist weil sie hart am Zahn der Zeit ist. Man hat sich ohnehin nichts zu sagen, das aber ständig. Schauen Sie mal in eine beliebige Partnerbörse oder Dating-Community die ihren Mitgliedern anhand von persönlichen Fragen im Profil gestattet sich ausführlich vorzustellen. Wer in so ein Profil mehr hineinschreibt als an Textmenge in ein viertel Standard-SMS reinpasste gilt heutzutage schon als Schwätzer. Einsame Herzen haben heutzutage weder Lust (und man mag argwohnen auch nicht das Hirn dazu?) sich zu artikulieren bzw auf den anderen zuzugehen indem mensch zuerst einmal Aussagekräftiges von sich selbst liefert - im Internet werden Partner sowieso nur mehr anhand von Fotos wie aus dem Versandkatalog ausgewählt, dann ödet man einander kurz an, und anschließend heult man Freundinnen und Freunde die Hucke voll dass man nie jemand "Gescheiten" kennenlerne. Silent Dating und Speed Dating treffen also die Bedürfnisse und Verhaltensweisen moderner Menschen sehr genau.

Und es sind nicht die einzigen Trends die bald zu uns herüberschwappen werden. Wir von UNTERNEUNTUPFING Aktuell haben genau recherchiert und sind folgenden Gerüchten nachgegangen zu den nächsten organisierten Paarungsritualen:

  • TV Dating : beim TV Dating bezahlt man einen Dienstleister dafür dass Mann und Frau (oder Hund, Katze, Pferd) 4 Minuten 30 lang nebeneinander auf einem Sofa sitzen dürfen und dabei ohne miteinander zu kommunizieren in die Glotze starren dürfen. Die Betreiber von TV Dating Veranstaltungen schwören auf diese Methode, schließlich können sich Paarungswillige hier gleich in einer Alltagssituation kennenlernen die das Zusammenleben der meisten Paare heute überwiegend prägt.

  • Speed Divorcing : hat man dann irrtümlich einen Partner kennengelernt ist es für viele Menschen ein Problem den wieder loszuwerden, schließlich stellt sich oft nur zu rasch heraus das der Partner das nicht erfüllt was sein Foto in der Singlebörse versprochen hat oder der andere hat einfach beim Silent Dating gelogen, ist ja jeder außer man selbst so falsch in diesen Tagen. Natürlich ist es mühsam dem anderen eine SMS mit dem Inhalt aus zu schicken, insb wenn der andere gar kein Handy hat. Menschen die sich häufig von ihren LAPs trennen müssen weil das Teil nicht so funktioniert wie es soll können sich bald bei Speed Divorcing Anbietern registrieren, für eine Jahresgebühr, und die Anbieter regeln dann alles rund um die rasche Trennung. Entsorgung seiner / ihrer noch in der eigenen Wohnung gebliebenen Utensilien, Trennungsverständigungen an den LAP, Reaktivierung der Singleprofile (weil man wieder am Markt ist) usw usf. Bei hartnäckigen LAPs die sich mit der Trennung nicht abfinden wollen arbeiten Speed Divorcing Agenturen idR mit Mitarbeitern von russischen Inkassodiensten zusammen.
  • No Dating : da die meisten urbanen Wohlstandsmenschen heutzutage sowieso lieber mit ihrem PC, Hund, Katze, Pferd, Auto zusammen leben (die stellen wenig Ansprüche und tun meistens was man ihnen sagt, haben auch ein gerade noch tolerierbares Eigenleben und können auch wieder leichter weggegeben werden wenn sie nicht so funktionieren wie mensch das will) wollen diese vereinsamten Herzen einen menschlichen Partner sowieso nur als Accessoire zur Menagerie dazu - schließlich gehört es zum guten Ton ein gesellschaftliches Leben und ein geschlechtliches Leben (unter Beteiligung anderer) vorzutäuschen. No Dating Agenturen regeln das - wer gar keine Zeit und Lust hat sich mit anderen LAPs auseinander zu setzen und sich zu beschäftigen der registriert sich künftig beim No Dating - diese Agenturen stellen Leihpartner für Veranstaltungen, pflegen die Singleprofile der Paarungsunwilligen für die Wirkung nach außen, stellen Urlaubsbegleiter für Reise etc. Allerdings soll der Service nicht ganz billig sein.


All die beschriebenen Paarungsrituale treffen vorerst nur überwiegend auf urbanes Publikum in westlichen Industrieländern zu, in ärmeren Ländern wird noch ganz altmodisch entweder zwangsverheiratet oder - wie spießig - man verliebt sich (in den anderen, nicht sich selbst, wir können dieses Phänomen einem westlichen Menschen nur sehr schwer erklären), gründet eine Familie und bleibt ein Leben lang in guten wie schlechten Zeiten zusammen. Die spießige und die Zwangsmethode sind aber aussterbende Arten sozialen Verhaltens. Erst wenn unsere gesamte Spezies übergeht das modernere Paarungsverhalten (Speed Dating, Silent Dating, No Dating, Self-Bemitleiding) zu übernehmen ist das Problem der globalen Bevölkerungsexplosion gelöst und das Klima gerettet.
___

Ähnliche Links zu gesellschaftlichen Trends:
Speed Wandern - Vorreiter einer neuen Speed-Welle?
Transsexuell war gestern - Transspezies der nächste Trend?

(Bild: Knu† / Flickr / CC BY-NC-SA)

10 Lesermeinungen:

Erdge Schoss hat gesagt…

Eines besser als das andere, werter Herr Rick. Wenn man will, kann so schön allein zu zwein sein.
Herrlich
Ihr Erdge Schos

Bastian hat gesagt…

Ja es ist schon ein le(i)diges Thema. Und das heutige Konsum- bzw. Wegwerfverhalten hat sich anscheinend wirklich auf zwischenmenschliche Beziehungen übertragen. Niemand mag mehr investieren oder gar Arbeit in so eine Beziehung stecken. Gibt ja noch genug andere Fotos in diesen "Singlekatalogen".
Mal ganz abgesehen von den Ansprüchen, die von den dort anwesenden gestellt werden. Die natürlich nicht mal annähernd von ihnen selber erfüllt werden.
Hachja... schöne virtuelle Singlewelt. :)
Und von den Kuppelversuchen des eigenen Freundeskreises (natürlich alle in einer "glücklichen" Beziehung) mal ganz zu schweigen.
Vielleicht liesse sich da auch ein neuer Trend draus machen? Kuppeldating. Man geht gar nicht mehr selber hin, sondern die Freunde suche einfach den passenden Partner für einen aus und mit einer fadenscheinigen Begründung werden beide eingeladen. ;)

U9TA Gründer hat gesagt…

Werter Herr Schoss, danke für den netten Kommentar. In der Tat haben die Borisse und die menschlichen Restplatzbörsen (Datingcommunities) für den gehobenen Alleinstehenden Menschen eines gut : es reichen 2 Minuten dort reinschauen um dem Herrn auf Knien zu danken dass man alleine sein darf...

U9TA Gründer hat gesagt…

Danke Bastian für den großen Kommentar. Kuppeldating als organisiertes Erbrechen mit Bezahlservice? Da wird die Realität die Satire sicher wieder rasch einholen. Denn was kann man von einer Gesellschaft denken die zB Cuddle Partys erfindet, und dafür sogar eigene Portale hervorbringt, von den Veranstaltungen selber ganz zu schweigen... ;)

Bastian hat gesagt…

Da grab ich doch lieber meinen alten Teddy Rupert wieder aus und mach mit dem ne Kuschelparty, als das ich andere Leute meine Aura verunreinigen lasse. ;)

U9TA Gründer hat gesagt…

Guter Bastian, ein Stofftier! *staun* Das ist ja noch ganz die klassische heutzutage fast ausgestorbene Variante. Heutzutage nimmt man dazu mindestens 3 Katzen, 5 Hunden, 4 Pferde, 8 Bartagamen, 3 Schlangen, 20 Futtermause und 5 weitere zum Nur-Kuscheln. Der moderne Single von heute gibt mindestens die Hälfte seines Einkommens für Tierfütter und Veterinär aus. Und wundert sich oft warum sich partout kein Partner findet der hinter 18 Haustiere die 19te Geige im Leben des anderen spielen möchte... ;)

Bastian hat gesagt…

Ich kenn Singles, die gleichen das mit min. 3 Katzen aus. Naja... wesentlich pflegeleichter sind da vermutlich Tamagotchis oder Nintendogs. Aber wer brauch schon so neumodischen Kram? ;)

Daniela hat gesagt…

Dieser Beitrag ist so RICHTIG lustig.Die Nummer mit den Anschweigen ist IDEAL für Männer und man braucht nicht so aufgeregt sein vor den ersten Date.
Immer häufiger rede ich so mit Bekannten und dann heißt das immer:
Mensch....habe ich einen tollen Mann kennnen gelernt!!
Und dann stellt sich heraus: Sie hat ihn gar nicht in echt kennengelernt sondern nur irgendwo im Netz.
Und trotzdem verliebt.
also echt....
Krank sowas,oder?

U9TA Gründer hat gesagt…

Das Schweigen der Belämmerten ist ein animalischer Urtrieb der noch aus grauer Vorzeit stammt. Damals verbrieten die Männer den ganzen Tag damit Mammuts zu jagen während die Frauen sammelten und kochten. Die Männchen konnten abends aus Müdigkeit nur mehr still ins Feuer starren. Heute jagen die Männer nur mehr Bierkisten und die Frauen kochen eine Tüte Tiefkühlmüll. Kann nicht gut gehen. Keine Wunder dass es soviele Singles gibt... ;)

Daniela hat gesagt…

Das wirds wohl sein....gott sei dank koche ich noch "richtig"