15.05.2008

Hilfe, wir haben unsere Freunde aufgemischt!

Füttern Feed RSS mischen zusammenführen Jeder von uns kennt die Situation: man will die Ergüsse seiner wichtigsten 423 Freunde im Blog behalten, und dabei aber auch nicht die wesentlichsten sonstigen 212 Medienquellen aus dem Auge verlieren. Selbst mit den besten Nussfit Riedern wird das schnell ein klein wenig unübersichtlich. RSS Feed Mixer können dabei eine Hilfe sein...

Was sind RSS Feed Mixer?

RSS Mixer oder Feed Merger sind Dienste die anbieten, mehrere RSS Feeds zu einem einzelnen gemischten RSS Feed zu konsolidieren.

RSS Feeds editieren in feed.informer 

Beispiel: Editieren eines gesammelten Feeds (hier 'Digest') bei feed.informer

Wer das selbst mal testen will kann dies unkompliziert z.B. bei folgenden Diensten (unvollständige Auswahl) machen : feed.informer, FEEDBlendr (schöner Web 2.0 Name), RSS Mix oder etwa SuprGlu (ein zusätzliches e am erwarteten Platz hätte vermutlich bei der Domainanmeldung Aufpreis gekostet). 

Beispielhafte Anwendung hier bei UNTERNEUNTUPFING Aktuell

RSS Feed Merge Beispiel Freunde Wir von UNTERNEUNTUPFING Aktuell wollten unseren LeserInnen auch einen Rundblick über die Seiten unserer Freunde bieten. Da es (dankenswerter weise) mittlerweile doch viele sind hätten wir das ganze Blog alleine damit voll gemacht, wenn wir pro Nachbarseite ein eigenes RSS Widget eingebaut hätten (böse Zungen behaupten, dass dadurch dieses Revolverblatt endlich lesbar würde).

 

RSS Feed Mix feed.informer Stattdessen haben wir uns bei einem Dienst angemeldet, der die RSS Feeds unserer Nachbarn bündelt. Und da die kostenfreie Variante dieses Dienstes nur jeweils maximal 15 Feeds pro Digest (gebündelter Feed) erlaubt, haben wir gleich zwei von den Dingern basteln müssen. Es ist trotzdem schnell gegangen und war die Mühe wert. Glauben wir jedenfalls.

Fa zieht

Im Cache der Suchmaschinen werden als Momentaufnahme für UNTERNEUNTUPFING Aktuell nun auch die Überschriften aus den RSS Feed Wix Midgets gespeichert. Da unsere Freunde sowieso das bessere Zeuchs schreiben, kann das bewirken, dass dieses Revolverblatt sogar auch mal Besucher kriegt. Umgekehrt hoffen wir natürlich, dass unsere Stammleser (ja, alle beide) auch öfters auf die Seiten unserer Freunde schauen.

RSS Feed Mix: eine Spielerei für RSS Freaks, oder eine sinnvolle Sache? Was meinen Sie?

 

Weitere Artikel zu Widgets, Gadgets und Bulldgets:

Der gPod - wenn Japaner über Liebe nachdenken
Gadgets für ein soziales Miteinander
Das Handy: Ruin einer Generation?

(Titelbild: mzacha / stock.xchng / royalty free)

19 Lesermeinungen:

Erik hat gesagt…

Ja da fühle ich mich doch gleich geschüttelt und bin gerührt, dass meine Machwerke im Screenshot auftauchen. Danke.

…unsere Stammleser (ja, alle beide)…

Verehrter Schafredaktor, eine Zahl mit 6 Nullen schreibt man noch nicht mal unter Einfluss von unterneuntupfinger Quellwasser als zwei, sondern nur in der ungekürzten Form (die Punkte wurden zur Orientierung eingefügt: 2.000.000. Eventuell überdreht ja die Statistik-Weichware bei der Anzahl der Besucher(innen) pro Tag.
;-)

Chris hat gesagt…

Ich habe gestern das Plugin eingebaut, dass bei comments auch den letzten Blogeintrag des Kommentators anzeigt. Und ich dachte so: die letzten Posts der Freunde in der Sidebar anzeigen wäre doch toll.
Und da kommst du schon damit :D

Danke, das werd ich bei gelegenheit auch mal machen :) Finde es ne tolle Sache.

bee hat gesagt…

Lieber Rick,
schöne Aktion. Dafür bekommst du von mir (ganz ernstgemeint) den Orden "Grosser Kommunikator". Ich hoffe, Du hast noch Platz für das Schmuckstückchen an Deiner Brust ;-)

Rick hat gesagt…

Autsch. Danke lieber Bee, das mit den Orden trägt man wie die Altersringe um den Bauch: mit Würde.

Rick hat gesagt…

Davon sitzen vermutlich 5 Nullen in der Redaktion, guter Erik.

Deine literarischen Eruptionen stehen fortan ja auch in der rechten Spalte. So Du denn wieder mal was schreibst, wenn Du nicht gerade mit Deiner Fahne beschäftigt bist... ;)

Rick hat gesagt…

Die Idee zur Feed-Darstellung, lieber Chris, war ehrlich gesagt inspiriert durch Kollege Kopfchaos, der schon seit geraumer Zeit so nett war auf seiner Hausseite den Feed von UNTERNEUNTUPFING Aktuell einzublenden (besucht ihn am St.BlogDay, er hat sich's verdient).

Man versucht sich ja grundsätzlich Bewährtes immer ein wenig von anderen abzugucken. Ich grüble aber immer noch darüber nach was man in dieser Schnappspostille hier über druus chunnsch schreiben könnte... ;)

dan hat gesagt…

So einen Service hab ich schon lange gesucht! Ich wusste um die unterschätzten zur Verkümmerung drohenden Fähigkeiten von Kopfchaos.
Er ist es wirklich wert, dass die Ostschweizer bei St.BlogDay mitmachen. Für mich ist das halt schon fast böses feindliches Ausland, da...

Danke Rick für den Service, wir werden uns zur Erleichterung mit U9T Weihwasser besaufen und über's WE den Rausch davon ausschlafen...

Robert Curth hat gesagt…

Die Idee ist wirklich ganz ausgezeichnet. Jetzt muss ich nur noch ein paar Feeds selber hinzufügen dürfen, dann ist U9Tupfing meine Startseite ;)

Rick hat gesagt…

Yep, guter Dan, ich würde mich gerührt und nicht geschüttelt fühlen wenn man auf mein Wohl in absentis einen entsprechenden angemessenen Schluck heben würde. Whisky Ihr was, und Wodka hat das Leber einfach keinen Gin mehr...

Rick hat gesagt…

Web2.0du.de findet sich rechts im zweiten Kasten, lieber Robert. Ab sofort sehen also auch U9TA Leser sofort wenn Dir wieder einer ausgekommen ist. Allerdings kommen in die zwei Kästen nur Seiten rein die zuvor so nett waren U9TA durch Blogrollaufnahme zu unterstützen. Soviel qualitative Auslese muss sein.

Herschel hat gesagt…

witzige sache, das sollte der vernetzung wohl zuträglich sein. dagegen sehen die schnöden blogrolls wirklich alt aus.

Rick hat gesagt…

Oder so eine Art Blogfever unter Freunden, Herschel. Wer es noch sophistischer mag, kann den konsolidierten Feed noch durch aideRSS 'pipen' (ich glaube das sagt man heute so) und dadurch noch nach Beliebtheit sortieren.

Erdge Schoss hat gesagt…

Hoppla, werter Herr Rick. Da schicke ich am besten mal meine technische Abteilung vorbei und prüfe erst mal die Getränketemperaturen.

Herzlich
Ihr Erdge Schoss

Herschel hat gesagt…

das wird mir hier gerade eindeutig zu nerdig ;-)

Chris hat gesagt…

Lieber Rick

Man merkt dass du druus chunnsch, da habe ich gar keinen Zweifel ;)
Dennoch weiss ich auch nicht was man darüber schreiben könnte.
Abgesehen davon habe ich festgestellt (hatte mich bislang nicht interessiert), dass das "druus chunnsch" auch nicht in einem artikel steht bei mir, sondern in einem kommentar :D
Und da soll wer sagen, Kommentare locken keine besucher an.

Was mich übrigens in dem tollen online-blättchen hier wundert, ist, dass die artikel mit "sex" nicht ganz oben bei den meistgelesenen steht ;)

Meine Kollegin silversnowflake kommt jedemfall mit dem wort "nackt" auf ganz viele Views.

Rick hat gesagt…

Unsere tollen Kommentatoren, lieber Chris, sind hauptsächlich der Grund warum unsere wiederkehrenden Leser gerne kommen. Das Zeuchs oberhalb liest eh keiner.

AideRSS zeigt nur die jüngsten Artikel an, und die wiederum nach allen möglichen Kriterien, nur nicht Besuche.

Deshalb gibt es in der ersten Spalte rechts auch noch unten den Kasten Meistgelesen. Nach einem Jahr U9TA schaut die Liste der Top Artikel bei Analytics so aus...

Rick hat gesagt…

Ein zarter Hinweis, werter Herr Schoss, mit dem geworfenen Äppelwoi-Faß dass ich heute noch nicht meiner täglichen Euro 08 Verpflichtung nachgekommen bin? ;)

Weit ist es gekommen, lieber Herschel, dass Opi sich nerdig schimpfen lassen muss... ;)

antoine hat gesagt…

In der Tat, dass ist eine edle Tat von Rick. Ich meinerseits verzichte auf das Verleihen von virtuellen Orden an binären Bänder.
Sollte es einmal zu einem Treffen im Real Life komme, werde ich mich mit einen edlen Tropfen revanchieren.
Der der Sinn der technischen Umsetzung dieser Idee, erschliesst sich mir noch nicht. Anstatt einen drögen irgendwie Dienst zu benutzen, kämme man mit http://magpierss.sourceforge.net/ , http://www.drweb.de/weblogs/magpie-rss-smarty.shtml weiter. Wenn Du geschätzter Rick, daran Interesse hast, dann kann ich Dir das PHP-Script dazu vermachen.

Rick hat gesagt…

Danke, werter Antoine, für das freundliche Angebot, aber der Hoster dieses Revolverblatt spricht genauso viel PHP wie Schwyzerdütsch ;)

Der technische Sinn erschließt sich in der Einfachheit von RSS: einmal angelegt ist es extrem wartungsarm. Und ich liebe Dinge um die ich mich nicht mehr auch noch kümmern muss und sie funktionieren trotzdem weiter...