12.07.2007

Abnehmen mit dem Schlankheitspflaster : die Jahres Vignette als Fett Maut?

Schlankheitspflaster wirken am besten wenn man sie am Mund trägt. Haben Sie schon alles gegen überflüssige Pfunde probiert (außer richtige Ernährung, ausreichend Bewegung, und auf Ihren Arzt zu hören)? Bleiben die Kilos einfach kleben? Dann kleben Sie zurück - wir berichten in unserer Serie Schneller abnehmen über die wundersame Fettverbrennung der Schlankheitspflaster...

Schlankheitspflaster : schnell schlank Dank Klebeband

Das Nikotin Pflaster zur Raucher Entwöhnung ist ja bereits ein alter Hut, und hat schon aber Tausenden Rauchern geholfen, sich die Nikotinpflaster abzugewöhnen. Eine sinnvolle Weiterentwicklung davon ist das Pflaster zum Abnehmen. Es wirkt viel besser als das Nikotinpflaster - bei ersteren sollen sie das Rauchen aufhören, beim Diät Pflaster hingegen werden Sie automatisch schlank, können aber genauso weiter futtern wie bisher, und natürlich ganz ohne Sport.

Interessanter weise gibt es bei Wikipedia noch keinen Eintrag zum Abnehmpflaster, aber das liegt vermutlich daran dass die Wikipedia Autoren alle bereits schlank sind, weil sie seit ewig eins tragen, und somit nicht mehr darüber schreiben müssen (oder wollen, wer verrät schon gerne seine Geheimnisse?). Wenn Sie allerdings über die Suchmaschine zum Schlankheitspflaster suchen, dann finden Sie rasch viele tolle Angebote.

Man kann eigentlich keine Empfehlung abgeben - alle Produkte enthalten voll biologische Inhaltsstoffe, die entweder aus Pflanzen gewonnen werden, für die man einen halben Regenwald abholzen muss, um sie per Hand in geheimen Naturvölker Siedlungen zu ernten, oder seltene Schalen von einem Krustentier, für die Tauch Roboter in den Marianengraben runter müssen.

Schönheitspflaster : für hartnäckige Felle sind Pflaster zum Abnehmen auch als Meterware erhältlich.

Schönheitspflaster : für hartnäckige Felle sind Pflaster zum Abnehmen auch als Meterware erhältlich.

Aber alle diese Substanzen ziehen über das Pflaster in die Haut, suchen sich dort automatisch den Weg zu den Fett Zellen, killen das Fett, straffen rundherum die Haut, bauen Muskeln auf, und kräftigen das Haar wo man es nicht weg rasiert. Aufs Auto geklebt bessern die Pflaster zum Abnehmen übrigens auch Lack Schäden aus.

Diät Pflaster - Fettverbrennung im Härtetest

UNTERNEUNTUPFING Aktuell hat sich mit einem Karton voll gängiger Diät- und Wirkstoff Pflaster ins international aberkannte Forschungszentrum von Prof.DDDDr.Jules-Carl Orie begeben ,wo wir die Abnehmpflaster im Labor auf Herz und Magen testen haben lassen. Professor Orie berichtet uns von den Testergebnissen:

"Wir haben zuerst die einzelnen Schlankheitspflaster gemäß den Hersteller Angaben getestet, und konnten keine wissenschaftlich seriöse Wirkung nachweisen. Allerdings zweifelten wir nach der ersten Test Reihe auch an ,ob nicht vielleicht die Hersteller Angaben z.B. falsch ins Deutsche übersetzt wurden, soviel Gründlichkeit muss sein um Fehler auszuschließen.

Und haben daher die Test Reihen ein wenig umgestaltet. Zum Beispiel haben wir herausgefunden dass extrem stark behaarte Männer, wenn man die Pflaster flächendeckend am ganzen Körper anbringt, beim Herunter Lösen der Pflaster knapp 2 Kilo Haare und sämtliche Nerven verlieren. Der Test Leiter hat die Schreie und das weinerliche Geheul der Probanden dabei aber als eher unangenehm empfunden.

Toll funktioniert das Pflaster zum Abnehmen wenn man es genau passend genau auf den Mund aufbringt. Hier können nach einer Woche permanenten Tragens bereits schöne Ergebnisse erzielt werden, auch hat diese Variante die Diskussionskultur mit unseren Probanden spürbar verbessert."

Die Meinung der anderen zu Abnehmpflaster

Die OÖN berichten hier in einem Interview mit Dr.Schickmaier, dass fast alle Wundermittel nicht wissenschaftlich untersucht wären. Aber Hand aufs Herz (links unter der ersten großen Fett Falte), was will so ein Provinz Doktor schon wissen.

Auf der anderen Seite berichten Jean, Susan, Ralph, Francine und Pat auf der völlig unabhängigen PureSlim-Seite, dass sie voll die tollen Erfolge hatten, und das stimmt sicher.

Pflaster zum Abnehmen - noch bessere Nachfolger

Natürlich sollen auch wieder viel bessere Nachfolger und Weiterentwicklungen auf den Markt kommen. Die Intelligenz Pflaster hat man als Ladenhüter wieder aus den Regalen genommen, die Nachfrage war einfach zu gering. Allerdings soll die Firma EyeSlim ein Produkt schon kurz vor Markt Reife haben, auf das die Welt wirklich sehnsüchtig gewartet hat.

Haben Sie sich nicht schon oft darüber geärgert über das mühsame Augenbrauen rasieren, und dann per Make Up einen schönen gleichmäßigen Strich zeichnen zu müssen? Das EyeSlim-Augenpflaster wird es, wie man aus gut unterbelichteten Kreisen hört, in 82 schicken Designs geben, und das Beste - man kann nicht nur die Brille oder Kontaktlinsen wegwerfen weil es auch die Sehkraft stärkt, sondern es macht auch schlank (was Sie von Ihren bisherigen Kontaktlinsen sicher nicht sagen können).

Angeblich soll es noch Probleme bei der Dosierung der Sehstärke geben, in der letzten Test Gruppe sollen rund 30% der Frauen so gut gesehen haben, dass sie erstmalig bemerkt haben, wie hässlich eigentlich ihr Partner ist, und frustrierte Frauen sind schlechte Kunden. Man sagt die Firma EyeSlim arbeite verbissen an einer Besserung.

Wie immer am Schluss ein wichtiger Hinweis (aber Sie wissen es ohnehin) : verzichten Sie bitte unbedingt auf ausreichend Bewegung und richtige, gesunde und genussvolle Ernährung mit wertvollen frischen Nahrungsmitteln - sonst wirkt das nicht, was wir in diesem Artikel beschrieben haben.

Weitere satirische Beiträge zu Sehr schnell viel abnehmen : die einträglichen Geschäfte mit den Dicken:

(Bilder : Sergis Blog, The County Clerk)

5 Lesermeinungen:

Herschel hat gesagt…

großartig, endlich mal blogbeiträge mit einem mehrwert. dieses ganze geschreibe zum selbsztzweck hält doch kein mensch mehr aus.

ich werde das pflaster übrigens im selbstversuch testen. zwar bin ich nicht unbedingt adipös, aber ein paar pfunde hie und da können sicherlich noch. obendrein werde ich die unterschiede des erfolgs abhängig von der stelle, an die das pflaster geklebt wurde, beobachten.
als erstes ist der sog. "tour de france"-style dran - ich werde das pflaster dafür an meinem skrotum anbringen.

meine erfahrungen werde ich in kürze hier zum besten geben.

U9TA Redaktion hat gesagt…

Die gesamte Redaktion sieht es natürlich mit Freude wenn sich Deutschlands führender Silikologe mit einem wissenschaftlichen Feldversuch einbringt. Allerdings haben wir riesen Zweifel ob es die allerbeste Idee ist so ein Pflaster am Erbgutbehältnis anzubringen (es sei denn die Produktionsstätte der künftigen Herschel-JuniorInnen leide unter Makrowuchs - bei so privaten Dingen will hier jede Spekulation unterbleiben). Vielleicht sollte unter die Serie doch noch der typische Verweis Don't try this at home... geschrieben sein?

Erdge Schoss hat gesagt…

Schön und gut soweit, werte Herrschaften. Aber wenn das hier wirklich mit rechten Dingen zugehen würde, dann stünde da auch ein Preis. Also nicht lang herumscharwänzelt: Was soll der Spaß kosten?
Gespannt.
Ihr Erdge Schoss

U9TA Redaktion hat gesagt…

Sehr geehrter Herr Schoss,
danke dass Sie bei uns vorbeigeschaut haben. UNTERNEUNTUPFING Aktuell ist ein gemeinnütziges Satiremagazin, wir vertreiben keine Wundermittel, sondern nur gute Laune und berichten darüber. Vielleicht gelingt es mit der Serie auch den einen oder anderen Gedanken daran sie zu verwenden zu vertreiben.
Im ersten Absatz unter dem Artikelbild findet sich immer ein Link zur Suchmaschine - einmal draufgeklickt finden Sie hunderte Produkte und deren Preise.
Grundsätzlich gilt für alle Wundermittel: der Preis ist gerade so teuer dass sich Vertreter der demografischen Bildungsschichten C bis Endlos das Produkt gerade noch leisten können. Der Preis pro abgenommenen Kilo ist astronomisch. Und alle Wundermittel haben gemein dass man ums selbe Geld über die Anwendungsdauer eine 4-6 köpfige Familie locker mit frischen, gesunden und wertvollen Nahrungsmitteln ernähren könnte...
Mit freundlichen Grüßen
Redaktion

R0SA hat gesagt…

Hallo, zuerst einmal ein grosses Lob. Hab lange nicht mehr so geschmunzelt. Zu schade, dass ich erst jetzt über Ihren Blog gestolpert bin.
Zu den Schlankheitspflastern: ich schreibe Beiträge fürs diaetlexikon-blog und habe erst kürzlich die Wirkung der JenFe-Pflaster nach Herstellerangaben unter die Lupe genommen. Vielleicht finden Sie da noch einen Gedanken, den Sie mit aufgreifen möchten.
Auch an weiteren Abnehmhilfen soll es nicht mangeln. Da ich grösstenteils neutral über derartige Methoden berichte, wäre das diaetlexikon.com möglicherweise eine Quelle für Sie, um Ihre Serie zu erweitern.
Ansonsten kann ich Ihnen noch einfach-schlank.org und abnehmen.easy-line.info ans Herz legen. Daraus lässt sich bestimmt auch der eine oder andere nette Artikel basteln.
Liebe Grüße, Anett