25.08.2007

Hysterie gegen Rechts

In deutschsprachigen Landen werden täglich x-tausende Gewaltdelikte begangen. Gegen Inländer, gegen Ausländer, gegen junge, mittlere, reifere Menschen, gegen Männer und gegen Frauen, gegen Wähler aller Parteien und gegen Anhänger aller möglichen Glaubensrichtungen, Agnostiker und Atheisten inklusive. Zu 99% nicht weiter bedeutsam für Politiker und Moralisten, außer es wird wieder einmal Zeit für den medialen und politischen Ritus Kampf gegen Rechts...


Vorwort
Nachdem es zumindest in Deutschland & Österreich zum (un)guten Ton gehört Diskussionen über Extremismus nur mit weitgehend ausgeschaltenem Verstand und festgezurrt in populäre Denkschablonen & Scheuklappen zu führen und laut Statistik ein größerer Teil der Leser von UNTERNEUNTUPFING Aktuell noch neue Leser sind darf kurz an dieser Stelle erinnert werden: UNTERNEUNTUPFING Aktuell ist ein non-kommerzielles karitatives Projekt, und (bei diesem Thema noch viel wichtiger) strikt non-parteiisch. Unsere Blattlinie besteht ausdrücklich darin sich sehr viel Mühe zu geben alle politischen Richtungen & Parteien möglichst gleichmäßig & äquidistant zu verachten, UNTERNEUNTUPFING Aktuell steht weder einer ideologischen noch religiösen Richtung nahe. Zudem wollen wir bei diesem Artikel ausnahmsweise mit einem Grundprinzip dieses Projekts brechen: normalerweise überlassen wir es dem verläßlichen Urteil unserer Leser Pointe, Botschaft oder Hintergrund unserer Artikel selber herauszufinden. Diesmal schreiben wir es sicherheitshalber dazu: es geht nicht um Rinks versus Lechts.

Zeitwort
So begab es sich dieser Tage dass unter den x-tausenden täglichen Gewaltdelikten hierzulande auch in der sächsischen Welt- und Leitmetropole Mügeln einige Bürger fremdländischer Abstammung Opfer von Gewaltakten wurden. Seitdem sind Funk, öffentlich-rechtliches Fernsehen und Medien wiedermal proppevoll mit Artikeln über Rechtsextremismus und den Kampf gegen rechts, das Power Play & Dauerbeschallung läuft wie geschmiert und kurz nach dem Vorfall tickte es bereits durch die Newskanäle - die deutsche Bundesregierung werde die Mittel für den Kampf gegen Rechts erhöhen (und alle Gewaltakte die aus anderen Richtungen, Ideologien, Religionen etc motiviert sind mit aller Entschlossenheit weiter ignorieren). Unbedeutende Nebennote zur Geschichte : wie Die Welt berichtete gibt es per dato zum Vorfall in Mügeln keine einzige rechtskräftige Verurteilung, außerdem habe die Polizei überhaupt erst 4 Verdächtige, und selbst da sei nicht einwandfrei erwiesen dass hinter dem Vorfall politische Motive stünden. Was aber für den aus öffentlichen Geldern bezahlten Kampf gegen genau eine politische Richtung natürlich völlig belanglos ist.

Hauptwort
Nachdem nun Politiker aller Parteien ihre ersten Runden der aufrichtig geheuchelten Betroffenheit & Empörung vor den Kameras und Pressekonferenzen absolviert haben (haben Sie sich, werte Leser, nicht auch schon mal gefragt wie lange diese Herrschaften wohl vor dem Spiegel diese Mienen trainieren die stark an verbrauchte alte Socken erinnern?) weiß die breite Öffentlichkeit noch nicht wohin denn nun die zusätzlichen Mittel für den ausgeglichen demokratischen Kampf gegen Rechts fließen sollen. Uns ist es gelungen unseren sehr männlichen Deutschlandkorrespondenten als polnische 1-Euro-Putzfrau in eine Koalitionsklausur zu schmuggeln, lesen Sie daher hier bei uns exklusiv die geplanten neuen Konzepte gegen Rechts:

  • Es gilt als nahezu sicher dass ein guter Teil der öffentlichen Gelder weiter vermehrt in die Förderung radikaler Antifa-Gruppierungen gehen soll, schließlich strengen sich diese (politisch natürlich völlig unabhängig) am meisten gegen rechts und Recht an. Außerdem soll Wolfgang Thierse endlich zum Bundesdemokratieerziehungsbeauftragten ernannt werden.
  • Zwar wird das öffentlichrechtliche Fernsehen solidarisch von allen Zwangskunden subventioniert egal was sie nun (und ob überhaupt noch) wählen, aber die tendenziöse Berichterstattung gegen Rechtsextremismus und die Quote der Ethik&Moral-Diskussionsrunden soll drastisch erhöht werden. Auch hat man bereits beschlossen die wöchentliche Anzahl an Hitler-Dokus im deutschen TV um weitere 27% zu erhöhen. Wie aus dem mutmaßlichen Umfeld von Fernsehkoch Johann Lafer angeblich zu hören war soll der Maitre ziemlich verärgert darüber sein dass in seinem Fernsehen bald schon mehr Hitler als Lafer zu sehen sei.
  • Die ersten beiden Punkte sind ja im Grunde genommen nur die Fortpflege bewährter Methoden im Kampf gegen Rechts mit noch mehr Steuergeld. Ambitioniert und neu hingegen sind nun Pläne die auch Bildungswesen und Medien revolutionieren werden und gegen rechts immunisieren sollen. So plane die Regierung angeblich den politisch unabhängigen Experten für recht extreme Recht(s)schreibung, Prof.Hendrik Ringburger, zu beauftragen eine Studie über die Einführung der Linksschreibung in Deutschland zu erstellen. Schließlich gilt: wehret den Anfängern und am Anfang stand das Wort. Es soll außerdem ein Gesetz erlassen werden dass die Bürger zur Linkshändrigkeit verpflichtet, und auch die Schreibrichtung solle aus dem Arabischen übernommen werden, nämlich nach links. Letztere Massnahme sei zusätzlich als wertvolle Integrationsmaßnahme für heimische Bürger gedacht.
  • Umstritten soll jedoch noch die Einführung der Linksfahrordnung auf deutschen Straßen (wie zB im Britischen üblich) sein. Während Hardliner der Ansicht sind das bestehende Rechtsfahrgebot setze ein politisch völlig falsches Signal meinen gemäßigtere Stimmen dass man bei einem Linksfahrgebot dann rechts überholen müsse was erst recht dem Rechtsextremismus rechten Aufschwung verleihen würde und die Menschen in rechtes Fahrwasser triebe. Man darf in diesem Punkt auf weitere Entwicklungen gespannt sein.

Schlusswort

Auch wir von UNTERNEUNTUPFING Aktuell wollen uns der Hysterie (Anm. Redaktionsbeauftragter für Political Correctness: das muss Kampf heissen, bitte noch korrigieren vor Freischaltung) gegen Rechts nicht verschließen. Wir geben uns zwar sehr brav Mühe juristisch sauber zu arbeiten, sollte uns aber doch mal ein Rechtsanwalt mahnen werden wir den Herrn gleich an den Demokratieschutzbeirat melden. Auf Anregung des Z-Bloggers haben wir auch bereits abgestellt dass layoutmäßig unsere rechte Spalte von rechts extrem in den Artikeltext fliesst. Außerdem werden wir hinkünftig in der gesamten Redaktion auf rechtsdrehendes Jogurt verzichten und nur mehr linksdrehenden Y0gurt einkaufen. Schließlich sind wir aufrechte Demokraten.

(Anm.: Recht(s)schreibexperte Prof.Ringburger möge uns bitte verzeihen für den Artikel das beim Joghurt. Da UNTERNEUNTUPFING Aktuell ein länderübergreifendes Projekt ist sind mehrere Artikel und Schreibweisen zulässig. Das nutzen wir diesmal leidlich aus.)
___

Weitere Artikel zu Medienhysterie, Extremismus und seltsames Verständnis von Demokratie:
Fundamentalisten aller Länder vereinigt Euch!
Kampf den faschistischen Straßen
Zur Demokratie erziehen...

(Bild: darrenk / stock.xchng / Royalty free)

9 Lesermeinungen:

kopfchaos hat gesagt…

..... umstellung von rechts- auf linksverkehr.....?

..... aber bitte mit einer übergangsfrist, wo es testweise zueerst ma' nur für die schweren lkw's gelten soll.....

*grin*


(..... 't'schuligkeit für meine diesmal knappen und kalauerhaften worte, doch der abend war lang, die nacht kurz und ich hab' noch zu wenig coffein in meinen blutbahnen.....)

U9TA Gründer hat gesagt…

Wertes kopfchaos, wer sich so einen Namen gewählt hat der muss auch sein Trademark pflegen. Wenn es sein muss auch mit ausschweifenden Nächten ;)

...diesmal knappen...
Schönen Dank trotzdem. Der Kommentar hatte bei diesem Thema keine politische Schlagseite. Deshalb war er super willkommen und äußerst hilfreich. :)

kopfchaos hat gesagt…

..... tja, wenn das nachtleben so ausschweifend gewesen wär', da tät' ich ned jammern.....
..... doch dem is' leider ned der fall.....
..... denn am abend musste/durfte ich ma' wieder frau wirtin spielen, bin von kanpp vier uhr am nachmittag bis kurz vor mitternacht ned aus dem clubraum 'rausgekommen, und dann daheim drängte es mich ein projekt von mir ein wenig zu konzeptionieren, so dass ich am 20.oktober vielleicht schon nägel mit köppes machen kann.....
..... so gegen viere in der früh hab' ich mich denne ma' hingelegt und um halbsieben hat sich mein privater streichelzoo sehr laut und drängend bemerkbar gemacht dass es doch zeit für die fütterung sei.....

Daniela hat gesagt…

Zum Thema links- oder rechts Verkehr könnte ich mangels Erfahrung gar nicht schreiben.
Aber über das Autofahren, da weiß ich eine Menge.
Apropos Recht und Sex, es gibt da ein Urteil aus dem Jahre 1967:

Die Frau genügt ihren ehelichen Pflichten nicht schon damit, daß sie die Beiwohnung teilnahmslos geschehen lässt. Wenn es ihr infolge ihrer Veranlagung oder aus anderen Gründen, zu denen die Unwissenheit der Eheleute gehören kann, versagt bleibt, im ehelichen Verkehr Befriedigung zu finden, so fordert die Ehe doch von ihr eine Gewährung ehelicher Zuneigung und Opferbereitschaft und verbietet es, Gleichgültigkeit zur Schau zu tragen. Denn erfahrungsgemäß vermag sich der Partner, der im ehelichen Verkehr seine natürliche und legitime Befriedigung sucht, auf die Dauer kaum jemals mit der bloßen Triebstillung zu begnügen, ohne davon berührt zu werden, was der andere dabei empfindet."

Achso ,jetzt bin ich vom Thema abgekommen.
Frauen und Politik…zwei Welten ;-))

U9TA Gründer hat gesagt…

Schöner Beitrag Daniela, danke.
Frauen, Verkehr, Politik, links und rechts sind vielleicht viel verwobener als mensch denkt, wenn er denn das mal irrtümlich tut.

Die Geschichten über Frauen die (vermeintlich) hinter einem Mann Politik gemacht haben (und in Wahrheit zuhause die Hosen anhatten während er vor den Kameras das Alphaschaf raushängen lassen durfte) sind Legende.

Und wieviele Paarurlaube waren wohl bereits schon am ersten Tage gänzlich ruiniert weil man sich nicht einigen konnte wer nun das rechte Bett in Gangnähe und wer das linke Bett in Balkonnähe nehmen solle, geschweige denn von Festlegungen verkehrspolitischer Regelungen?

Herschel hat gesagt…

ein wichtiger aspekt ist auch der sog. "positive rassismus", folge eines übertriebenen gutmenschentums.

das fängt schon im supermarkt an, wo man in den meisten fällen nur noch braune eier bekommt. ich habe nichts gegen braune eier, aber manchmal steht mir der sinn nach einem weißen. ich glaube auch, dass die braunen eier damit kein problem haben.

andererseits gebe ich sowieso nicht viel auf solch oberflächliche betrachtungsweisen. eier sind fiese cholesterinbomben - ob braun oder weiß!

U9TA Gründer hat gesagt…

Dein Kommentar war so gut, werter Herschel, dass mir dazu eigentlich nichts mehr einfällt um in vollständiger zu machen :)

Ansuzz hat gesagt…

Ich befürchte, die hier angekündigte Zukunft wird es mir schwer machen, mich poliitsch korrekt zu verhalten. Da bin ich froh, kein Mann zu sein, muss ich mich doch nicht umgewöhnen beim Tragen meiner Genitalien. Allerdings bereiten meine Brüste mir Sorge, ist doch die rechte ein wenig größer als die linke! Da werde ich wohl künftig meinen BH rechts ein wenig enger schnüren müssen....falls das noch zulässig ist.

Zu weiteren Problemen wird es im Transportwesen kommen. Alle Passagiere lediglich auf der linken Seite in einem Flugzeug zu plazieren, ebenso wie das Verstauen des Gepäcks nur in noch in der linken Hälfte des Frachtraumes vorzunehmen könnte zu ungeahnten Komplikationen beim Steuern der Maschine führen. Das gleiche gilt auch für den Transport zur See, ganz besonders bei Autofähren und Containerschiffen.

Auch werde ich es demnächst meiden, einem Ortsfremden den Weg zu erklären. Wo möglich bringt mich ein harmloses "und dann biegen Sie an der nächsten Kreuzung rechts ab" noch hinter Gitter!

Nachdenklich
Frau Ansuzz

U9TA Gründer hat gesagt…

Danke für den wirklich tollen Kommentar, liebe Ansuzz. Für Rechtsträger kommen sicherlich schwere Zeiten zu (warum ist mir das nicht eingefallen? *hüstel*), aber nachdem es ja nun auch Pushup-Pants für den Herrn gibt tut sich da eine weitere Anlageempfehlung (in die Hersteller dieser Teile) auf.

Aber durch Deinen Kommentar sollte auch dem letzten klar werden: wer immer nur mit einem Fuss geht wird sich letztendlich im Kreis drehen...