07.09.2007

Bald Blondinenverbot im EU-Flugverkehr?

Beim Schutz von Terroristen vor den Bürgern sind Politiker und (EU-)Beamte sogar noch um vieles einfallsreicher als potentielle Attentäter. Seit geraumer Zeit gilt auf europäischen Flughäfen die Sicherheitsrichtlinie dass Fluggäste keine größeren Flüssigkeitsmengen mehr an Board nehmen dürfen als bei einem ausgewrungenen Aeroflot-Erfrischungstuch übrigbleibt. Doch das war erst der Anfang, demnächst geht es nicht nur Blondinen an den schuppigen Kragen...


Gefahr Wasserstoffperoxid
Eine interessante Meldung geisterte dieser Tage durch die deutschsprachige Medienwelt. So berichtet zB auch die Mainpost.de anhand einer dpa-Pressemeldung dass Wasserstoffperoxid auch dazu verwendet werden könne zusammen mit Nagellackentferner zu einem Sprengstoff verarbeitet zu werden. Interessanterweise wird Wasserstoffperoxid (H2O2) auch zur Blondierung verwendet. Natürlich hat sich das rasch zu den Terrorexperten in Brüssel durchgesprochen (gemeint ist bei Experten der Schutz vor Terror, nicht der Abgeordnetenterror gegen Bürger & Steuerzahler). Da nach solchen Erkenntnissen diese Experten bei der EU idR rasch reagieren haben wir sofort unseren Brüsselkorrespondenten zu den Abgeordneten geschickt. Und dieser hat uns neben einigen unverschämten Spesenabrechnungen aus der Bewirtung von EU-Beamten auch die heissesten Gerüchte rund um kommende EU-Verordnungen mitgebracht.

Gefahr EU Flüssigkeitsverbot
Blondinen sind also, insbesondere wenn sie per H2O2 gebleicht wurden, potentielle Flugzeugbomber. Wie wir aus gut unterbelichteten Kreisen erfahren haben ist dazu bereits eine EU-Sicherheitsrichtlinie in Form eines mehrstufigen Plans in Vorbereitung. So sollen angeblich EU-weit ab 2008 zuerst einmal alle blonden Menschen aus Sicherheitsgründen vom Flugverkehr ausgeschlossen werden, sprich für Blonde wird grundsätzlich eine Bannmeile um Flughäfen gezogen. Da Wasserstoffperoxid in Kombination mit Nagellackentferner explosiv sein kann würde dieses Verbot 2009 grundsätzlich auf Frauen, Metrosexuelle, Transvestiten & Transspezies ausgedehnt. Bis 2010 müssten, so hört man, alle Flughäfen soweit umgebaut sein dass Passagiere beim Security Check ganzkörpergeschoren werden können, schließlich kann man mit Wasserstoffperoxid beliebige Körperhaare färben, das Risiko ist einfach zu groß. Wasser-, Straßen-, Bahn- und Datenverkehr bleiben davon natürlich völlig unberührt, dort können Sie dann weiterhin mitnehmen was sie wollen und in die Luft sprengen soviel sie möchten.

Gefahr weiterer EU Verschärfungen
Kranke Menschen sind nicht nur eine Gefahr für die solidarischen kranken Kassen, sondern auch Terrorgefahr für den Flugverkehr. Bislang waren zum Beispiel Herzklappen- und Herzschrittmacherpatienten noch privilegiert und durften mit einem Implantatenausweis noch durch den Metalldetektor. Damit soll auch bald Schluß sein, schließlich lassen sich aus diesen Teilen von einem kardiologisch geschickten Terroristen bei Bedarf tolle Zündsätze bauen. Wie Terrorfahnder erfahren haben wollen sollen bereits internationale Terroristen in Camps Stomaträger ausbilden die mit dem Beutel für den künstlichen Darmausgang das Flüssigkeitsverbot umgehen wollen. Wie man hört wird es angeblich eine Verordnung geben nach der sich ab 2009 alle Flugpassagiere in der EU vor Abflug einem gastrologischen Sicherheitscheck unterziehen müssen.

Klimaterror & Gesinnungsterror
Da ab 2010 die Ganzkörperrasur Pflicht werden soll lässt sich bei jedem Passagier anhand der Haarproben auch auswerten ob der Passagier jemals geraucht hat. Dies soll angeblich mit dem Kampf gegen Raucher verknüpft werden, wer bei den Sicherheitskontrollen pulmologisch / capillativ auffällig wird soll sofort festgehalten werden und an das Bundesnikotinamt überstellt werden. Wie jüngst berichtet will die EU ja eine nationalistische Partei in einem bestimmten Mitgliedsstaat verbieten (als Zeichen gelebter Demokratie). Der Kampf gegen den Rechtsextremismus soll auch auf die Flughäfen ausgedehnt werden, wer beim Check-In nicht die wichtigsten Passagen aus den Werken von Karl Marx zitieren kann dem soll der Mitflug verweigert werden - schließlich müssen endlich die rassistisch motivierten Übergriffe auf malayische Billigstewardessen bei Diskont-Airlines ein Ende finden.

Die EU will, so hört man, auch künftig den Klimaschutz mit dem Schutz gegen Terror besser verbinden. Da der Flugverkehr grundsätzlich ein extremer Klimakiller ist sollen ab 2015 EU-weit die Flughafen so umgestellt werden dass die Sicherheitskontrollen zu Volksterror- & klimaschutzagenturen umgebaut werden, sprich die Kontrollen bleiben, nur die Flüge im Anschluß daran sollen ersatzlos gestrichen werden. Ab 2018 sollen auch Straßen-, Zug- und Wasserverkehr gestrichen werden (die Lokführer erhalten natürlich eine Gehaltsfortzahlung und endlich die 0 Stunden-Woche), ab 2021 soll dann auch der Geschlechtsverkehr verboten werden, schließlich ist der Mensch der größte Klimaschänder auf dem Planeten, und das ist Faktum.

Eingefahren


Für Sie, werte LeserInnen, werden wir von UNTERNEUNTUPFING Aktuell juristische Wagnisse eingehen. Unterneuntupfing liegt zwar irgendwie in Europa, aber wir werden darum kämpfen dass Sie unser Provinzblatt auch weiterhin unter Konsum aller Flüssigkeiten die Sie für wichtig halten (in Qualität & Menge) lesen können. Sie können Naturfarbe oder Gefärbt oder Geschoren tragen, es soll keinen Unterschied machen. Einzig Streitsüchtige die unsere Gäste & Leserkommentatoren terrorisieren wollen werden weiterhin nicht die Kontrollen passieren. Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Flug. Abgehoben sind wir selber, und wenn wir mal wieder unten sind werden wir so ehrlich sein mitzuteilen ob es eine Landung war oder ob wir abgeschossen wurden.
___

Weitere Artikel zu Verordnungen, Sicherheit & Terror:
Schockfotos zur Volkserziehung?
«Gesetzliche Ladenschlusszeiten alleine sind unsozial...»
Bürgerschutz durch Täterschutz - visionärer als man begreift?

(Bild: nedrichards / Flickr / CC BY-SA)

19 Lesermeinungen:

Erik hat gesagt…

Passt nur eingeschränkt zum Thema, aber ab wann wird denn der Besitz von Flüssigkeiten generell verboten? Die Ausnahmeregelungen werden nur für höhere Staatsbeamte gültig sein, Otto Normal-Michel muss dann seine 100ml Ration unter Aufsicht der Behörde zur Bekämpfung von flüssigkeitsgestützten möglichen Verbrechen zu sich nehmen.

Ich fürchte, lieber Rick, dass Du der Wahrheit näher bist, als der Satire.

Traurig aber wahr.

Erdge Schoss hat gesagt…

Nach meinem Dafürhalten, werter Herr Rick, und ich sehe mich durch Ihren knallharten recherchierten Beitrag dergestalt bestätigt, ist die EU eine der vernünftigsten Einrichtungen weltweit.

Habe die Ehre
Ihr Erdge Schoss

U9TA Gründer hat gesagt…

Nun Herr Schoss, Ihr treffliches Urteil bestätigt wieder einmal dass man für manch Ratio Pharmaka benötigt um soviel Vernunft als kleiner Bürger ertragen zu können.
Ihr Rick, Schafredaktor

U9TA Gründer hat gesagt…

Lieber Erik, Du sprichst ein wichtiges Thema an. Der durchschnittliche Mensch besteht zu rund 60-70% aus Wasser (und zu rund weiteren 45-112% aus bösem CO2). Womit er eine Gefahrenquelle an sich ist, schon bei einfachem Wasserablassen droht massive Explosionsgefahr, und das noch dazu im Fall eines Fluges auf über 30000 Fuß. Nicht auszudenken. Es wird sicherlich der Tag kommen an dem Menschen nur mehr komplett getrocknet (Vorbild: Pilze, koreanische Shrimps etc) in den Flieger steigen dürfen.

Das zweite ist, wie von Dir richtig erkannt, der Besitz von Flüssigkeiten der sicherlich bald genauso unter Strafe gestellt wird wie der Besitz von Drogen, Kinderpornografie oder gesundem Menschenverstand. Trinker von Genussmitteln wie Tee oder Whisky werden möglicherweise als Erste vor die dann dehydrierten Trockenhunde gehen...

Red Baron hat gesagt…

Hallo Rick. Du hast mich wirklich zum nachdenken gebracht. Du übersiehst aber einen wichtigen Punkt. Die Gefahr der Staubexplosion.

Wenn nur die Hälfte der Passagiere kleine Beutelchen mit Mehl in ihren Schuhen mitführt und jeder von denen ein Glas Whisky bestellt kann das zu fürchterlichen Katastrophen führen. Mit dem mitgeführten Überallangehstreichholz in der Hochsteckfrisur bricht schnell ein Inferono aus...

Herschel hat gesagt…

wie ich hörte sollen an bord der flugzeuge auch kohlensäurehaltige getränke verboten werden, da sich diese durch schütteln leicht zu bomben mit mittelschwerer detonationskraft umfunktionieren lassen.

man bedenke auch die katastrophalen folgen von in des kapitäns augen gespritzter cola. ein zweites 9/11 droht...!

Ansuzz hat gesagt…

Harte Zeiten brechen an. Waren bisher die meisten Bombenleger lang- und dunkelhaarig, wird die nächste Generation blond und glatzköpfig sein. Besonders in nordischen Länder wird damit das Ausfindig machen der Übeltäter erheblich erschwert. Obwohl ich trotzdem dafür plediere, Menschen, welche sich im Herzen als blond erweisen endlich aus dem Verkehr zu ziehen.

Das Terroristen bisher noch nicht auf die Idee gekommmen sind, sich gleich fertige Bomben, getarnt als Herzschrittmacher einsetzen und sich einen künstlichen Darmausgang legen zu lassen, ist verwunderlich. Vielleicht, weil diese Maßnahmen selbst die hartgesottensten Osama-Anhänger abschreckt, da die 11 himmlischen Jungfrauen ihnen ob des üblen Geruches keine Beachtung schenken würden.

Spannend ist für mich allerdings die Aussicht auf ein Verbot des Geschlechtsverkehrs, ist doch gerade das Verbotene das Reizvollste! Da nehme ich gerne einige Jahre Knast für in Kauf.

U9TA Gründer hat gesagt…

Servus Roter Baron. Du hast natürlich recht, im Augenblick konzentriert sich der Kampf gegen den Terror auf Flüssigkeiten. Und vergisst dabei was man so alles aus Mehl oder Stärke machen kann. Das mit dem Streichholz in der Steckfrisur wird sich sowieso ab 2010 mangels Frisur erledigt haben. Allerdings brauchen wir nach der Mail-Überwachung auch eine Mehl-Überwachung, das sollte spätestens nach Deinem Kommentar auch dem Letzten klar sein...

U9TA Gründer hat gesagt…

Guter Herschel, es ist sowieso grundsätzlich höchste Eisenflug dass Kohlensäure endlich verboten wird. In HCO3 ist nämlich böses CO2 enthalten (bleibt HO über, und wenn man das verdoppelt hat man wieder Wasserstoffperoxid) womit klar ist das zB prickelndes Mineralwasser (von Cola ganz zu schweigen) nach dem Menschen einer der schlimmsten Klimakiller ist...

U9TA Gründer hat gesagt…

Schöner Kommentar, werte Ansuzz. Vermutlich wird es hinkünftig so sein dass deutsche Jungs nicht nur zuerst in Pakistan zu Kämpfern für den heiligen Krieg ausgebildet werden, sondern auch bei iranischen Schönheitschirurgen auch gleich die entsprechenden Bauteile implantiert bekommen, was weiß man schon.

Da das Geschlechtsverkehrsverbot erst 2021 kommen soll stellt sich die Frage ob sich der Reiz des Verbotsbruchs nicht schon vorher durch den hormonellen Lauf der Natur und des Älterwerdens tlw gegeben hat. Unter sehr reifen Männern gibt es nicht umsonst zB den beliebten Spruch: Der Herr hat mir das Können genommen. Möge er mir bitte doch auch das Wollen nehmen.

Frau Stressfrei hat gesagt…

Gratuliere ihnen zu diesem brillanten Beitrag lieber Herr Rick
Ach wie gut, dass meine Seele rabenschwarz ist, ganz und gar ungefärbt ;-)...zukünftiges blondieren ausgeschlossen!
Gelockte Grüße ,ihre immer noch meditierende Frau Stressfrei

U9TA Gründer hat gesagt…

Frau Stressfrei, wenn dereinst 2010 die Ganzkörperschur auf Flughäfen Pflicht werden wollte versprechen Sie bitte der Männerschaft fortan auf den Luftverkehr zu verzichten, Ihrem prachtvollen Fell darf kein Haar gekrümmt werden, das wäre wirklich ein Verbrechen ;)
P.S: wer so südländisch am Kopf wallt dürfte zurecht auch eine mediterrane Frau sein...

Frau Stressfrei hat gesagt…

Ach Herr Rick, sie machen mich verlegen, ich verzichte doch seit Jahren schon auf jegliche Art von Verkehr ;-) .achso : mediterran soll die Steigung von meditieren sein, da brauch ich noch etwas Zeit;-)

kopfchaos hat gesagt…

..... bomben im flugzeug, gehen wir das thema ma' mathematisch und mit wahrscheinlichkeitsberechnungen an.....:

..... durch die vielen sicherheitskontrollen & -verschärfungen is' es heutzutage ja fast unmöglich eine anständige bombe, eine mit so einem richtigen bums, überhaupt in's flugzeug zu kriegen (..... ausser man is' pilot bei der US-air force, die kriegen ja waschechte A-bomben frei flugzeug geliefert.....).....
..... ergo is' die wahrscheinlichkeit, dass bei einem linienflug eine bombe mit an bord is' sehr gering, um nicht zu sagen gegen null tendierend.....

..... nehmen wir dies nun als grundlage für eine weitere wahrscheinlichkeitsberechnung, nämlich dass sich zwar keine bombe an bord befindet, aber ausschliessen kann ich es ned.....
..... dass sich aber aufgrund der sicherheitskontrollen gleich zwei bomben im flugzeug befinden kann mit sehr grosser wahrscheinlichkeit ausgeschlossen werden.....

..... somit, wenn ich in die lage komm' ein linienflugzeug besteigen zu müssen, führe ich immer eine bombe mit mir, nur um sicher zu sein, dass keine weitere sich an bord befindet.....

U9TA Gründer hat gesagt…

Danke, wertes Kopfchaos, für diese ausführliche und logische Arbeit. :)

Erinnert an den alten Klassiker Wie fängt ein Mathematiker einen Löwen in der Wüste?
Antwort: man umzäunt die ganze Wüste bis auf den Löwen und invertiert anschließend die Gleichung...

kopfchaos hat gesagt…

..... sie, werter Rick, beschreiben nur einen teil der sogenannt "geometrischen" methode.....:
..... man stelle einen zylindrischen käfig in die wüste.....
..... fall 1.....:
..... der löwe ist im käfig.....
..... dieser fall ist trivial.....
..... fall 2.....:
..... der löwe ist ausserhalb des käfigs.....
..... dann stelle man sich in den käfig und mache eine inversion an den käfigwänden.....
..... auf diese weise gelangt der löwe in den käfig und man selbst nach draussen.....
..... aber achtung.....:
..... bei anwendung dieser methode ist dringend darauf zu achten, dass man sich nicht auf den mittelpunkt des käfigbodens stellt, da man sonst im unendlichen verschwindet.....!


..... es gibt auch noch weitere methoden, wie zum beispiel DIE HILBERTSCHE ODER AXIOMATISCHE METHODE, DIE BOLZANO-WEIERSTRASS-METHODE, DIE FUNKTIONALANALYTISCHE METHODE, DIE TOPOLOGISCHE METHODE und/oder DIE BANACHSCHE ODER ITERATIVE METHODE.....
..... ebenso bestehen auch einige physikalische methoden, wie DIE NEWTONSCHE METHODE, DIE HEISENBERG-METHODE und/oder DIE EINSTEINSCHE ODER RELATIVISTISCHE METHODE.....

U9TA Gründer hat gesagt…

Danke wertes Kopfchaos, ich sehe Du hast die Mathematik-Basics immer noch fest im Griff. Nur eine Bitte zur Güte: bitte keine Großschreiborgien im Web, das ist als würde man SCHREIEN *zwinker**stubbs*

kopfchaos hat gesagt…

..... ich bitte um verzeihung, dass ich meine stimme über mass erhoben hab'.....

..... hängt wohl damit zusammen, dass ich immer noch darauf konditioniert bin laut zu sprechen wenn's um mathematik geht, denn mein mathe-lehrer am gymnasium war ein sehr schwerhöriger gewesen.....

..... zudem war mathematik nie eines meiner lieblingsfächer, regelmässig hab' ich auch bei meinen mitschülern abgeschrieben.....
..... auch die im letzten kommentar aufgezeigten methoden hab' ich nur abgekupfert (und zwar hier.....).....

U9TA Gründer hat gesagt…

Netter Link, da werden sicherlich bei einigen Jugendreminiszenzen wach. Und wegen der erhobenen Stimme, Du kannst sicherlich nicht aus Deiner Haut heraus, wertes Kopfchaos. Schließlich musstest Du als Zenturio in den punischen Kriegen bei Deinen Männern auch einen rescheren Ton anschlagen, sonst wär das nicht gegangen ;)
(und damit wieder zurück zur EU und den tollen Sicherheitsverordnungen)