23.10.2007

Halloween

Ein paar Tage noch und es wird wieder eine Landplage auch und gerade über die deutschsprachigen Lande einher ziehen. Nein, die Rede ist weder von Streiks noch von Wahlkampf, sondern von einem (kaufmännischen) Fest das man von weit her wie eine Seuche eingeschleppt hat: Halloween. Ein Brauch der wieder viele treffen wird die den Anlaß gar nicht begehen wollen...

Erklären
Der Halloweenbrauch wurde eigentlich lange Zeit vor allem in Irland und Nordamerika gefeiert bis er in den jüngsten Dekaden auch nach Europa und in die deutschsprachigen Lande geschwemmt wurde. Nun verwüsten auch endlich hier Kinder und solche die es gerne geblieben wären die Landstriche auf der Suche nach Schrecken und Süßigkeiten, Verkäuferinnen werden damit gequält am Oktoberletzten eine Kleidung tragen zu müssen die noch lächerlicher ist als die reguläre Dienstbekleidung, und natürlich sprießen die Halloweenparties längst auch hier aus dem Boden - vermutlich weil man vor den hierzulande trübselig zu begehenden Allerheiligen- & Allerseelenfeiertagen noch mal so richtig den Saurier rauslassen will.

Einführen
Stellt sich die Frage wie dieser Brauch hierzulande ohne Tradition überhaupt heimisch werden konnte. Nicht wenige meinen es wäre ein weiterer sinnloser Kulturimport aus den USA, getrieben von geschäftstüchtigen Kreisen & Greisen die dadurch natürlich einen zusätzlichen Großverkaufstag im Jahr erhalten haben - die Geschäfte mit Halloweenzubehör, Verkleidungen und allerlei Sinnlosigkeiten mit Kürbis- oder Gespensteretikett darauf florieren ja nicht schlecht. Fragt sich warum Europa immer Bräuche aus den USA importiert? Warum nicht auch mal aus anderen Ländern? Zum Beispiel aus Hinterkatschukistan das Kschaschawafest - man tanzt einbeinig in Alltagskleidung rund ums Haus und geht anschließend schlafen um den heiligen Urgurdorj zu ehren. Ist ja auch schön. Vielleicht ein bißchen langweilig, aber das sollte uns Weltoffenheit und kulturelle Befruchtung doch (mehr) wert sein?

Entsetzen
Wobei Halloween schon irgendwie praktisch ist für einige Menschen. Brauch ist es ja sich grauenvoll zu verkleiden und andere Menschen zu erschrecken. Es gibt nicht wenige Menschen die sich an diesem Tag optisch verbessern. Oder nehmen wir zB den alltäglichen Mundgeruch oder die Käsefüsse mit denen so manch Zeitgenosse das ganze Jahr seine Umwelt beunglückt - am Halloweentag gehören sie einfach zu Verkleidung.

Erschrecken
Wobei, wer täglich eine stark befahrene Autobahn mit Auffahrtverengung nach Reisverschlußprinzip fahren muss und den täglichen Wahnsinn der Drängler, Schlangenlinienfahrer, Lichthupenchaoten, Abstandnichteinhalter und Nichtblinkerspurwechsler kennt der verbringt bei einer Halloweenparty einen vergleichsweise eher ruhigen Abend. Es gibt soviel täglichen Wahnsinn da draußen der einen erschreckt dass man vermutlich das Halloweenfest für jene gemacht hat die das ganze Jahr lang keinen Kitzel mehr haben. Oder unbewusst den Schrecken immer für die anderen verursachen und an diesem Tag mal Selbsterfahrung schnuppern möchten?

Entsorgen
Halloween ist irgendwie auch praktisch. Man denke an die Nachwuchsrandaleure die von Haus zu Haus pilgern und unschuldige Bürger mit der Forderung "Süßes oder Saures" erpressen, und wenn man kein Schutzgeld zahlt und leichtsinnig die Tür geschlossen hält erwarten einen ordentliche Verwüstungen, heutige Autonome waren vermutlich die Halloweenkinder von gestern. Allerdings kann man das Betteln um Süßes ja prima nützen um mal wieder klar Schiff im Haushalt zu machen - endlich wird man übriggebliebene Süßigkeiten mit antikem Ablaufdatum los, und die ekelhaften Kekse von Tante Trude aus dem Vorjahr kann man gleich dazu geben.

Eigentümlich
Wie so oft werden wir von UNTERNEUNTUPFING Aktuell azyklisch handeln und uns dort entsagen wo alle mitmachen. Wir schocken unsere Leser lieber an Tagen an denen niemand es erwartet, wir verteilen virtuelle Süßigkeiten auch ohne Anlaß, an beliebigen Tagen. Wir sagen selbstbewusst "Goodbye Ween", irgendwer muss es ja tun.

___

Weitere bedeutsame Tage & Feste im Jahreszyklus:
Mutters Tag?
Besinnliches zum Tag der Vogelbeobachtung
Internationaler Weltidiotentag

(Bild: b4073 / stock.xchng / Royalty free)

10 Lesermeinungen:

Daniela hat gesagt…

ja,aber irgendwie musste doch die Vermaktung des Kürbisses wieder angekurbelt werden ;-))
Seit es Halloween gibt behaupten 57% der Deutschen: Kürbis ist lecker!
Warten wir also freudig darauf ,das aus Rosenfeste bald RosenKOHLfeste gemacht werden.

U9TA Gründer hat gesagt…

Trefflichst erkannt. Allerdings brauchen diese 57% der Deutschen vermutlich vorher jene 2,7% die Kürbis auch verkochen können, sofern es ein Frischgericht und kein Fertigmüll sein soll.
Gespannt darf man sein welches Fest man wohl der Durian widmen wird...

Erdge Schoss hat gesagt…

Uaaaaaaaaaaaaaaaaaah, haben Sie mich erschreckt, werter Herr Rick, fast wäre mir den Champagner übers Revers gesprudelt. Da lobe ich mir das Kschaschawafest.

Herzlich
Ihr Erdge Schoss

Bastian hat gesagt…

Ich hab mal gehört, Kürbiskuchen soll lecker sein?! Probiert allerdings noch nicht.
Und ganz ehrlich, geht mir das Fest sowas von auf den Kürbis. Wenn die Blagen, oh entschuldigung, die lieben Kleinen wenigstens Kürbisse kriegen würden, aber nein, sie werden mit dickmachenden und Zähne kaputtmachenden Süßkram vollgestopft. Machen Klingelmännchen ohne wegzulaufen, nein im Gegenteil sind auch noch so dreist und wollen was dafür haben. Danke USA, achja und danke für den fetten Mann in rot, der ja von Coca Cola zu Marketingzwecken eingeführt wurde. Christkind? Höh? Kennt ja auch keiner mehr.
Hach sorry, hab mich wieder gehen lassen... aber is doch wahr, mensch. ;-)

U9TA Gründer hat gesagt…

Erschreckt, werter Herr Schoss? Bitte um Verzierung, das wollte niemand. Wobei Schmapus? Glühen Sie bereits vor für den großen Tag? Sie werden doch nicht Lumpenfieber haben, nein Sie nicht, Sie Klimax der Sprachbuchselung.
Herzlich, Rick

U9TA Gründer hat gesagt…

Lass es raus, lieber Bastian, den ganzen Schmerz. Vom Kürbis kann man übrigens vor allem das Kernöl (vulgo "steirisches Viagra") und die Cremesuppe empfehlen, sofern der Koch den richtigen Kürbis genommen hat, so manch Amateur macht interessante Erfahrungen wenn er einen Zierkürbis zum Kochen nimmt.
Es ist ja nicht nur Weihnachten und Halloween. Auf hiesige Bräuche wird selten Rücksicht genommen. Es ist sicher wie das Allahu akbar im Gebet dass auch die größten Quotenblogger zB aus dem Totensonntag einen T*ttensonntag machen werden...

Ansuzz hat gesagt…

Da kannst de mal sehen....und ich dachte immer, der 31.10. sei Reformationstag und hätte was mit der Reformierung der (unserer) Kirche zu tun! Was mit den Katholischen und Evangelischen und mit Luther und so....und irgendwelchen Thesen.

Nee, komm ich mir jetzt aber dumm vor!

Es grüßt verschämt mit gesenktem Haupt
Frau Ansuzz

U9TA Gründer hat gesagt…

Liebe Ansuzz,
schön wieder einmal ein Lebenszeichen zu lesen. Man hatte schon gefürchtet Du hättest Dich eingegraben (so wie graved Lachs) um dann bei Halloween besonders gefühlsecht wieder aus dem Loch emporzusteigen ;)
Danke für den Hinweis mit dem Reformationstag. Geht man da gemeinsam ins Reformationshaus und kauft Dinge aus garantiert theologischem Anbau? Hier in Unterneuntupfing gibt es eigentlich jeden Tag einen Feiertag wenn den Pfrnudlianern Pfrnudl in Form einer ordentlichen Mahlzeit erscheint...

Baynado @ Blogger hat gesagt…

Ja, Halloween wurde von gewitzten Kürbis-Kaufleute hier nach Deutschland importiert. Jetzt fehlt nur noch ein Verkleidefeiertag im Sommer, obwohl wenn es warm ist und die Leute nur sehr wenig an haben kann das schon Halloween genug sein. ;-)

U9TA Gründer hat gesagt…

Ja, die Kürbismafia steht sicher im Verdacht. Und würden wir heutzutage nicht die Lebensmittel als Brennstoffe verfeuern gäbe es sicherlich auch Festtage zb Abbau der EU-Milchseen und Käseberge.
Verkleidefeiertag im Sommer ist natürlich eine interessante Idee. Einen Nudistentag macht ja keiner weil an keiner Kleidung lässt sich nix verdienen. Allerdings wäre das vermutlich wirklich gruselig, es gibt nicht wenige Menschen bei denen mensch froh ist sie nur gewandet zu sehen ;)