13.08.2008

Vom Turnen, Damen, Kindern und Betrugsverdacht

Trainingscamp für Turner, Peking Gerade eben hat eine - vom chinesischen Verband dem IOC als Damenmannschaft verkaufte - Kindergarten Gruppe das olympische Turnen der Damen im Mannschaftsbewerb gewonnen. Die Konkurrenz, welche mit weniger dreist gefälschten Geburtsurkunden angetreten war, fühlt sich ein wenig verschaukelt...

Damenturnen : ein Fall für den Kampf gegen Kinderarbeit ?

Das Turnen der Damen ist traditionell eine Sportart, die heute einen ähnlich belasteten Ruf besitzt wie zum Beispiel der Radsport, oder das 100 Meter Doping in der Leichtathletik. Bis zum Aufkommen der Chinesinnen (sofern bei denen schon ein Geschlecht feststellbar ist) waren die damaligen Ostblock Staaten dafür berühmt, immer jüngere durchgewalkte Gummi-Mädchen als Turn-Damen zu den Bewerben zu schicken.

gym2

Das chinesische Team bei der Vorbereitung für die Senioren Weltmeisterschaften im Damenturnen...

Damenturnen - meist schon ruinierte Körper bis zum Damenalter

Damenturnen erfordert eine Menge nicht wirklich gesundes Training, einen Ernährungsplan, gegen den so manche Magersucht wie Völlerei wirkt, und die Mädchen die als Damen antreten, sind meist mit 18-19 echten Jahren bereits Sportrentnerinnen, die sich kaum mehr schmerzfrei die Schuhbänder binden können. Also genau die Sportart also, die man sich als fürsorgliche Mutter für die eigenen Töchter aussuchen würde.

Altersgrenzen beim Damenturnen und der Betrug

Nun hat man ja offiziell eine Altersgrenze von mindestens 16 Jahren beim Damenturnen eingezogen, um zu verhindern, dass Mädchen unter 16 genauso verheizt werden wie Mädchen über 16, bis sie einigermaßen ein Alter von echten Erwachsenen erreichen. Die Frage ist jedoch - wie prüft man nun, ob ein Land mit gültigen Ausweisen antritt? Nach der Baum-Methode : Mädchen innen durchschneiden und die Jahresringe zählen?

Oder bleibt dem internationalen Verband gar nichts anderes über, als das Alter freizugeben - vermutlich also Damenturnen ab dem Säuglingsalter? Man munkelt der Kader der 2jährigen Chinesinnen sei bereits heute reif für die Weltmeisterschaften 2010, allerdings schaffen es auch die besten chinesischen Chirurgen noch nicht, 2jährige Chinesinnen so hin zu operieren, dass sie wie 10jährige aussehen, die man dann als 16jährige verkaufen kann...

Weitere Artikel rund um Sport und so weiter:

( Bilder : Rick McCharles, bzo)

8 Lesermeinungen:

Erdge Schoss hat gesagt…

Ich sag's, werter Herr Rick, nicht gern, aber es ist eben so: Olympia ist ein Arschloch, das neben all den anderen Mutantensportveranstaltungen Platz nehmen darf. Grauenerregend für die armen Kinder und all die Wichtel, die sich auf der Hatz nach Medaillen was in die dopingprallen Taschen lügen.

Darauf einen dreifachen Ben Johnson!

Herzlich
Ihr Erdge Schoss

dan hat gesagt…

Die Meinung des brillianten Herrn Schoss, kann vorbehaltlos geteilt werden.

Auf ein freies Peeking, oder

stubbornita hat gesagt…

ich schliesse mich den herren nahtlos an. allen dreien.

vorzüglich

stubbornita

Rick hat gesagt…

Du würdest vermutlich anders denken, lieber Dan, wenn Du ein IOC Funktionär aus Malawi wärst, und Dich von Bewerberkandidaten jahrelang durchfüttern lassen kannst, statt in einer Lehmhütte in der eigenen Heimat zu versauern...

In China, werter Herr Schoss, ruinieren Sie die Kids so, dass sie mit 20 Sportkrüppel sind. In Deutschland züchten Sie übergewichtige H4-Empfänger. Auf den ersten Blick gar nicht so leicht zu urteilen, welch System nun besser für die Jugend...

Es kann einem Mann kaum Besseres passieren, vorzügliches Frl.Stubbornita, als mit ihnen angeschlossen zu werden...

kopfchaos hat gesagt…

..... darf ich an dieser stelle wohl gnädigst auf das wohl berühmteste zitat aus dem munde sir winston churchhills hinweisen.....?

(..... was somit auch genug zum thema olympiade im allgemeinen, und auch im speziellen zu der aktuellen in china, gesagt sei.....)

antoine hat gesagt…

Langer Rede kurzer Sinn: Die Welt bekommt genau die Olympiade die sie verdient. Unter Lügner ist derjenige der am besten lügt der König.
Selber Schuld wer seine kostbare Zeit solchem Schwachsinn an der Glotze opfert.
Da ist das Hartz4 Mittags-TV schon ehrlicherer, ehrlich primitiv ist auch ehrlich.

Rick hat gesagt…

Ich denke, kopfchaos, bei Bettsport unter Gleichgesinnten wirst auch Du von Winstons Weisheit wohl eine Ausnahme machen... ;)

Die Olympiade als Spiegelbild der Gesellschaft, Antoine? Die Athleten sind die wo rennen, und die Funktionäre jene wo wirklich leistungsunabhängig abkassieren?

kopfchaos hat gesagt…

..... als bekennender sex-muffel muss ich solche unterstellungen weit von mir weisen..... *grin*