01.12.2008

38 Super Hacker bei DeathCon gehackt

hacker Wer kennt nicht Parolen wie "Hetzt die Hetzer", wenn es z.B. darum geht, unschickliche Autofahrer mit ihren eigenen Mitteln zu schlagen. Manchmal wünscht man sich, den Hackern ein Schnippchen zu schlagen, was jene aber selber am Besten können...

DeathCon Frankfurt - das Super Hacker BarCamp

Wie gut unterbelichtete Kreise erfahren haben wollen, fand zuletzt in Frankfurt a.d. Mosel unter dem Namen DeathCon ein gut besuchtes Super Hacker BarCamp statt, bei dem sich die besten Hacker Deutschlands unter der Schirmherrschaft von Wolfgang Schäuble und einer Stasi-Abordnung der LINKS Partei ein ungezwungenes Stelldichein gaben. Bei Speis und Trank präsentierten die besten Hacker nicht ohne gewissen Selbststolz ihre jüngsten Errungenschaften.

Leistungsschau der besten Hacker

So demonstrierte z.B. Frank M. wie er mit einem handelsüblichen iPhone binnen 15 Sekunden aus einem handelsüblichen Kondom eine Virenschleuder machen kann, die binnen 2 weiterer Stunden 20% aller weltweiten Privat-PCs lahm legen kann. Hacker-Guru VoteMaster zeigte der begeisterten Community, wie er selbst die analogen Wahlurnen Deutschlands so knacken kann, dass Obama 2009 auch deutscher Bundeskanzler wird.

Hacker und ihre besten Kunden

Wie immer bei Hacker Kongressen waren auch Vertreter der staatlichen Sicherheit anwesend, um sich die Dienste der Experten der digitalen Schadensmaximierung zu sichern. So informierten sich über 30 Innenminister über moderne Möglichkeiten ungewollter Bürgerüberwachung, der LIDL Vorstand zeigte sich interessiert an zeitgemäßen Möglichkeiten der Video-Manipulation, T-Online investigierte Chancen in der illegalen Vermarktung zufällig verloren gegangener Adressdaten, und Gewerkschaftsvertreter waren fasziniert von state-of-the-art Methoden der Betriebsschädigung im Business Bereich.

Das Hacker Meisterstück ganz am Schluss

Glanzvoller Höhepunkt der Veranstaltung jedoch war nach Abschluss des Buffets die Demo Mel Timzers, die zeigte, wie man mit einem simplen USB-Stick ganze Catering Firmen in die Katastrophe stürzen kann. Besonderen Nachdruck erhielt die Demonstration, weil sie dazu genau jenen Catering Service wählte, die das Buffet für die Veranstaltung bestückte. Mehr als 90 Hacker klagten am Abend über heftige Bauchschmerzen, 38 Super Hacker mussten nach dem gehackten Buffet sogar die Nacht im Krankenhaus verbringen. Alles in allem also ein wirklich gelungener Event, und sie zeigte warum Hackfleisch seinen Namen verdient...

Weitere Artikel rund um Computer und so :

( Bilder : pterjan)

3 Lesermeinungen:

dan hat gesagt…

Das, lieber Rick, gibt der Hackordnung eine ganz neue Bedeutung, oder so...

antoine hat gesagt…

Was man wohl finden würde, wenn man sich in das Hirn eines Stasi-Soldaten einhackt.

Rick hat gesagt…

Vermutlich, Antoine, eine Menge Gehäckseltes, viel verdrängte Vergangenheit, und eine Menge verrottete Industriekombinate wo das Verstandszentrum sein sollte...

Ob Verhackertes oder Gehacktes, Dan, beides kann zur Unzeit auf den Magen schlagen...