01.09.2007

Jetzt hat es auch die Gurken erwischt

In unserer immer hektischeren Industrie- und Unterhaltungsgesellschaft kommen viele Menschen nicht mehr mit und fühlen sich überfordert. Auch Tiere leiden unter Lärm und den Nachteilen der Großstadt (und unter ihren Haltern, das nebenbei). Immer mehr Geschöpfe bilden dadurch psychische und emotionale schwere Störungen aus. Und nun hat der Streß sogar die Gurken erfasst wie wissenschaftliche Studie beweisen...


Wissenschaftliche Stellung der Gurke
Wie das Yahoo Nachrichtenportal anhand einer ddp Pressemeldung titelt stünden nun bereits auch die Gurken unter Stress. Das wollen Pflanzenexperten der Gartenakademie Rheinland-Pfalz herausgefunden haben, warum die Erkenntnis gerade an der Weinstraße Neustadt gelungen ist bleibt vorerst unklar. Gurken würden, so die Experten, unter Stress bitter. Nun ist also die allgemeine tägliche Verbitterung die alle Menschen im deutschsprachigen Raum fast kollektiv befallen hat auch bei den Gurken angekommen. Das sollte uns zu denken geben. Grund genug uns näher mit unseren Mitgurken zu befassen.

Wirtschaftliche Stellung der Gurke
Vorbei die Zeiten als Gurken in kleinen privaten Hobbygärten sich in freilaufenden Beten in ihrer natürlichen Umgebung entwickeln konnten. Längst sind auch Gurken Opfer der industriellen Massenpflanzenhaltung geworden. In Reihe und Glied werden Gurken ausgebeutet und entwickeln dabei natürlich auch dieselben Schäden, Neurosen und psychischen Störungen die andere Wesen entwickeln wenn sie in Massen zusammengepfercht werden, wie zB Hühner in Legebatterien oder Menschen in Großstädten. Eurokraten sind schuld an den physischen & psychischen Haltungsschäden vieler Gurken, haben sie doch aus verfehlten Schönheitsidealen die EU-Gurkenkrümmungsverordnung erlassen die viele Gurken fanatisch in den Schlankheits- und Geradheitswahn verfallen lässt. Die krummgewachsene Gurke darf heute speziell in Deutschland nur mehr als Gemüseabfall verkauft werden, da ist das Bundesnormierungsamt auch auf kleinen Bauernmärkten dahinter, die Strafen für kleinbäuerliche Gurkenhalter sind bei Verstoß streng (ähnlich wie bei schwedischen Erdbeeren). Hand auf die Schale, als krumme Gurke würde wohl auch Ihr Selbstwertgefühl darunter leiden.

Soziale Stellung der Gurke in der Gesellschaft
Wobei Gurken ohnehin schon kein hohes Ansehen in der Gesellschaft genießen. Selbst in Jugendjahren werden sie in Gläser eingepfercht und mit Essig versetzt, und dann wundert man sich noch wenn sie sauer werden? Gurken spielen in Salaten immer die untergeordnete Rolle als Beifang, sie gelten als fade Salatpartykiller, und werden einmal gefangen am Gemüsesklavenmarkt meist billig verschachert während selbst lausiger Spargel Höchstpreise erzielt und somit wenigstens auf seinem Weg zur Schlachtbank noch etwas Würde bewahren kann. Gurken werden im menschlichen Sprachgebrauch verballhornt - so bezeichnet man ein missglückt konstruiertes Rennauto in der Regel als Gurke, oder wenn im Fussball oder im Handball ein Ball durch des Gegners Beine getunnelt wurde so sagt der Volksmund ebenfalls man hat ihm die Gurke gegeben. Nein, es ist nicht schön als Gurke geboren zu werden.

Ein Herz für unsere Mitgurken?


Der Mensch ist und bleibt das schlimmste Raubtier der Geschichte. Unsere Urahnen haben zB durch hemmungslosen Jagdtrieb die an sich possierlichen und harmlosen Säbelzahngurken ausgerottet. Veganer schlachten heute Gurken gleich feldweise ab, oft schon kurz nachdem sie geschlüpft sind. Wir von UNTERNEUNTUPFING Aktuell glauben das muss nicht sein. Sobald unsere finanziellen Möglichkeiten es zulassen werden wollen wir daher in Unterneuntupfing ein Heim für missbrauchte Gurken einrichten und uns besonders um jene Gurken kümmern die zB eine schwere Kindheit hatten. Auch treulose Gurken sollen darin eine Heimat finden in der sie in Würde und auf gürkliche Weise Kompost werden können. Gurken sollten sich nicht damit abfinden müssen Gurke zu sein, warum sollen sie sich nicht auch als Zierkürbis fühlen dürfen? Und da man Gurken nicht destillieren kann sind sie auch vor unserer Redaktion sicher...
___

Ähnliche Artikel zu Mitgeschöpfen, Mitgewächsen und Wissenschaft:
Kommt nach dem Bundestrojaner jetzt der Bundeskaktus?
Mark Medlock lässt Kunstrasen grüner wachsen
Tierschutz: wichtig, aber bitte richtig!

(Bild: ngould / stock.xchng / Royalty free)

8 Lesermeinungen:

Daniela hat gesagt…

Sehr geehrte Unterneuntupfinger,

das man Gurken nicht destillieren kann, ist ein Irrglaube.
Es gibt bereits Gurkenwein, Gurkenschnaps und Bier mit Gurkenstückchen.
Der Renner auf dem Markt sind die Schokoladensorten: Gurke –Ananas in Feinherb, Zartbitter -Nuss-Gurke und Weiße-Gurken-Rosinen Schokolade.
Jede Standarteisdiele verfügt schon über mindestens eine Eissorte mit Geschmacksrichtung Gurke.
Besonders beliebt ist hier Gurke-Waldmeister in Extragrün oder Blue Curacao mit Gurkenstückchen oder der berühmte Gurkensplit.
Wir dürfen hierbei nicht die Gurke im allgemeinen unterschätzen, so weiß sie sich doch auch aus schwierigen Lebenssituationen zu helfen und ist gar nicht so zart besaitet , wie sie immer tut.
Der deutschen Gurke mag durch ihr zartes Äußeres zwar manchen Beschützerinstinkt hervorrufen, insbesondere die männlichen Mitbürger fühlen sich der Gurke aus unerklärlichen Gründen eng verbunden.
Aber da braucht nicht.
Ruhig mal hart zu packen, das kann sie ab.
Ihre ihnen wohlgesonnene Frau Stressfrei

Herschel hat gesagt…

ohne vulgär werden zu wollen, aber ich versuche meine gurke immer aus grobem stress heraus zu halten.

...okay, das war vulgär. und ziemlich abgedroschen obendrein.

jedenfalls missbillige ich die art und weise, wie mit gruken umgegangen wird. die ach so berühmte spreewaldgurke steht, was den umgang mit lebewesen anbelangt, für mich auf einer stufe mit der stopfleber.

dagegen sollte man vorgehen!

U9TA Gründer hat gesagt…

Wohl herumgegurkt, werter Herschel. Der Stopflebervergleich kann nicht treffender sein. Nicht zu vergessen das Aushölen von Gurken, es ist wie einem Menschen das Skelett rauszureißen.
P.S: Sobald in unserem Gurkenheim auch weibliches Pflegepersonal mitwirkt kannst Du Deine Gurke gerne zur liebevollen Pflege vorbeibringen, es werden sich alle freuen. Vielleicht schießt Du auch ein paar Erinnerungsfotos davon...

U9TA Gründer hat gesagt…

Werte Frau Stressfrei, ich sehe Sie haben bereits eine Menge Erfahrung gerade mit männlichen Gurken. Ob dafür die strenge Hand die beste Pflege ist - das wird wohl nicht jede Gurke so sehen. Viele Gurken haben eine sensible Schale, manche nicht nur einen weichen Kern. Möglich dass Feldgurken da ein wenig robuster sind. Vielleicht schreiben Sie ja mal ein eigenes Buch Aus dem Leben einer Gurkendomina, mit Ihren Erfahrungen wird das sicherlich ein Bestseller ;)

P.S: Gurkenschnaps geht nur durch Einlegen (was für den Spitzentrinker kein akzeptables Gebräu ist). Für einen echten Edelbrand hat die Gurke nämlich viel zuwenig Zucker/Stärke. Mag sein dass die holsteinische Zuckergurke hier die Ausnahme bildet... ;)

Herschel hat gesagt…

danke, lieber rick, dein angebot ist sehr großzügig :D

Robert hat gesagt…

Lieber Herschel. Ich möchte dich nicht beleidigen. Aber seit Jahren hälst du eine einzelne Spreewaldgurke in einem Gefängniss aus Weißblech gefangen und noch gestern hast du mir gesagt, dass du keine Gurken magst - du sprichst mit gespaltener Zunge!

Herschel hat gesagt…

verdammt, ich bin aufgeflogen. bloggershausen ist wirklich ein dorf!

Pop-Art hat gesagt…

Die Gurke... Irgendwann kommt noch einmal jemand daher und will anhand meiner Gurke im GArten meine Psyche beurteilen. :-)