08.01.2008

ADS - es kann jeden erwischen

Wir leben in einer Gesellschaft der mit Computerspielen & Spongebob ruhig gestellten Schlüsselkinder, der Medienüberflutung, der Versingelung, der Hektik, der Einsamkeit unter immer mehr Menschen und der wachsenden Ignoranz der Oberflächlichkeit. Prächtiger Nährboden um Aufmerksamkeitsdefiziterkrankte hervorzubringen. Doch zeigen Sie jetzt nicht verächtlich auf das anstrengende Nachbarskind: es könnte jeden treffen...

Definitionssyndrom
Es ist alter Brauch dass man zur Einleitung eine Definition dessen vorschiebt was man bespricht. Das Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom (ADS), auch bekannt unter Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS) bzw Hyperkinetische Störung (HKS), beschreibt eine psychische Erkrankung. Kurz zusammengefaßt leiden Betroffene unter leichter Reizbarkeit, Hyperaktivität, unbedachtem Handeln, leichte Ablenkbarkeit und geringe Konzentrationsfähigkeit. Sollten Sie zB eben erst die undankbare Aufgabe gehabt haben ihren Vorstand von notwendigen Infrastrukturinvestitionen überzeugen zu müssen wissen Sie sicherlich wovon wir sprechen. EADS steht übrigens für Erweitertes Aufmersamkeits Defizit Syndrom und befällt ausschließlich Flugzeugbauer die sich mit einer übergroßen Luftkonserve übernehmen.

ADS im Erwerbsleben,...
Es ist Büroalltag dass es immer Kollegen gibt deren Naturell so laut, penetrant, nervig und anstrengend ist wie deren Ergebnisse lau, unvollständig, fehlerhaft und dilettantisch sind. Im Privatfernsehen hat vermutlich niemand eine Chance nach oben zu kommen der nicht so ist. Daneben gibt es nicht wenige Menschen die aufgrund ihrer Begabungen und Kompetenzen keinerlei Chancen haben in der freien Privatwirtschaft zu reüssieren. Diese sind dann zB gezwungen in die Politik oder zu den Tarif- & Sozialpartnern zu gehen. Um dort mit ständiger Gereiztheit, unüberlegtem Handeln und geringer Konzentrationsfähigkeit zu glänzen (siehe oben). Möglicherweise ist ADS heute Voraussetzung um diesen Beruf auszuüben.

...oder auch im Privatleben,...
Was treibt wohl Berufsdemonstranten an die zwar keine Lust haben einer geordneten Erwerbstätigkeit nachzugehen, aber dafür keine öffentliche Aktion auslassen um gegen irgendetwas zu protestieren oder allen aufzudrängen wie sie gedenken die Welt zu retten? Im partnerschaftlichen Leben ist der berühmte Satz "Schatz, Du hörst mir gar nicht zu!" nur allzu gut bekannt, einem der Partner besonders, dem anderen gar nicht wenn der erstere recht hatte. Und wer als Kindergartentante oder vielfache Mutter alle Kids im Griff hat ist wohl auch prädestiniert als Vorstandssekretärin.

...und natürlich vor dem Computer.
Bei vielen Computernutzern ist jene Taste die im Lieblingsprogramm die Funktion Aktualisieren oder Refresh auslöst ziemlich ausgenudelt und verbraucht. Ob es Menschen sind die jede Minute ihren leeren Postkasten abrufen, oder Forennutzer die sich sekündlich versichern dass noch immer niemand auf deren Beitrag geantwortet hatte, oder Blogger die den ganzen Tag in ihrem Statistikwerkzeug verbringen um zu sehen woher der nächste der 32 Tagesbesucher kommt. Börsenzocker und SEO-Freaks die minütlich den Kontostand checken (auch wenn das verwendete Tool nur Halbtagsaktualisierung drauf hat), Social News Junkies die quasi bereits im Spion / in der Live-Ansicht leben, Menschen die ihren Instant Messager anstarren und dabei die Speedcore-Version von "Keine Sau ruft mich an..." säuseln. Und darüber hinaus: was soll man wohl von Menschen halten die ihren ganzen Tag damit verbringen jedes Forum und jede Community mit abstruser Wirtschaftsesoterik, kranken Verschwörungstheorien, politischem Gesinnungsgedröhn oder Hassgeschichten gegen eine Religion, ein Volk oder einen Präsidenten von weit weg vollschütten und wenn es im Kunstrasenforum sein muss?

Leserdefizitsyndrom
Hand aufs Hirn, wir von UNTERNEUNTUPFING Aktuell leiden eher nicht unter ADS, sondern im realen Leben eher unter zuviel Aufmerksamkeit. Oder glauben Sie etwa Menschen die täglich soviel Unsinn zur Welt bringen wie wir können im realen Leben unerkannt bleiben? Obgleich dieses Revolverblatt sich mittlerweile absolut nicht beschweren darf über mangelnde Lesergunst so leiden wir dann manchmal doch am Leserdefizitsyndrom wenn mal ein Artikel so gar nicht angekommen ist, für unsere Verhältnisse. Man verflucht dann all Blut, Schweiß und Tränen die für das Schreiben notwendig waren und wünscht die Zeit besser mit Sinnvollerem verbraten zu haben, zB Nasenbohren oder Gurkenbeobachten.
Haben Sie sich in irgendeinem Absatz ertappt gefühlt? Oder gibt es Bereiche in Ihrem Leben wo Sie sich manchmal so richtig schön ignoriert fühlen, vom Chef, dem Partner, den Kindern, Ihrem Hund, Ihrer Katze, Ihrem Pferd, dem Schicksal an sich? Schreiben Sie uns!
___

Weitere Artikel zu Mensch, Gesundheit und kollektiven Erkrankungen:
Alles Messies
Panoptikum der neuesten Essstörungen
Der Mensch bei Hitze - ein übelriechender debiler Sack?

(Bild: Image*After / Imageafter terms)

25 Lesermeinungen:

bluetime hat gesagt…

als mutter eines ads kindes fühl ich mich tooootal ertappt im fall:-))

tobiwei.de hat gesagt…

Oh mein Gott! Du warst heimlich in meiner Bude und hast die klaffende Lücke zwischen den Tasten F4 und F6 gefunden. Neeeeein!

(Zum Glück hat er nicht die Büroklammer gesehen, mit der ich immer den jetzt freiliegenden Kontakt kurzschließe um zu refreshen.)

dan hat gesagt…

Nach dem lesen dieser Krankengeschichte muss ich mich sofort beim Seelenklempner anmelden müssen. So was von Unaufmerk Samen Defizit....

kopfchaos hat gesagt…

..... nee, ich hab' kein ADS nich', nee, hab' ich nich'.....

..... und was die F5-manie angeht, kann ich nur sagen, dass bei meiner tastatur sowas ned mitgeliefert wurde, dafür ein grosser, roter buzzer-haudrauf-knopf, der genau die gleiche funktion erfüllt.....
..... den treff' ich auch im senil-debilen zustande immer.....

*grin*

U9TA Gründer hat gesagt…

Was hat das Kind doch, liebe Bluetime, für ein Glück dass seine liebende Mutter mit ihrer beeindruckenden Zurückgezogenheit und stillen Öffentlichkeitsscheue so ein gutes Beispiel abgibt... ;)

In diesem fortgeschrittenen Status, guter Tobi, hast Du sicherlich schon das berühmte Stadium überwunden in dem vor der Tastatur ein Spiralmännchen aufgebaut wird das einmal in Schwingung gebracht immer wieder mit der Schnautze die F5 anstößt...

Jetzt auch noch ein Samen Dezifit, werter Dan? Ich werde Dir sofort aus Undernioholmbrø ein paar Skandinavier bestellen...

So ein riesiger Buzzknopf, Kopfchaos, hat ja auch den Vorteil dass man ihn dann immer noch trifft auch wenn man bereits bis unter die Halskrause mit uisge abgefüllt ist...

dan hat gesagt…

Die Samen, lieber Rick, - wie sich herausstellt, wurden mir einige derer Gene tatsächlich vererbt. Ein Grossonkel meiner - Krita dem II., er marschierte in einem der Wikifeldzüge bis zum Röstigraben!

Vielen Dank für deine genealogoogle Hilfe.

Erdge Schoss hat gesagt…

Die niederschmetterndste Missachtung von allen, werter Herr Rick, sagt mein mein hochgeschätzter Bekannter Henri, ist die durch den Handwerker, die "Saubrut, die gotzelende". Wobei ich ihm in Anbetracht von Duttmaier jr. von Elektro Duttmaier nebst dessen fliesenlegendem Schwager Alfred nicht widersprechen mag.

Herzlich
Ihr Erdge Schoss

U9TA Gründer hat gesagt…

Frei nach Dieter Nuhr, werter Herr Schoss, hat man heute genauso wie man Grippe oder Fusspilz hat Handwerker. Und da der eine meist was aufreisst was der zweite stopfen muss kriegt man sie auch so schnell nicht wieder los. Haben Sie schon mal überlegt den Beruf zu wechseln? Sie bräuchten dann nicht mehr täglich selber schreiben sondern Sie könnten wie Handwerker das den Lesern überlassen und sie dafür sogar noch bezahlen lassen...
Ihr Rick

U9TA Gründer hat gesagt…

Erstaunlich, lieber Dan, ist wirklich oft wie sich so das Erbgut zusammensetzt und Deines scheint weit gereist zu sein. Wobei, vielleicht sollte man immer vorsichtig sein wenn man sich über konkrete Politiker abfällig äußert (und wenn es der Großwesir von Kaputistan ist) - es könnte ein entfernter (und reicher) Verwandter sein...

Erdge Schoss hat gesagt…

Ich, werter Herr Rick, würde sofort, hätte ich nicht zwei linke Hände, ähnlich wie Herr Winkelsen, der damit auch nur Unheil anrichtet.

Herzlich
Ihr Erdge Schoss

U9TA Gründer hat gesagt…

Es hätten auch, werter Herr Schoss, zwei linke Gehirnlappen oder zwei linke Testikel sein können. Danken wir dem Herrn dass er sich die Hände aussuchte.
Herzlich, Rick

Erdge Schoss hat gesagt…

Halleluja.

Ihr Erdge Schoss

Gaviota hat gesagt…

Worüber hast du geschrieben??? ich sollte vielleicht mal aufmerksamer lesen :-P

Refresh? Och die Taste drücke ich jeden Morgen vor dem Spiegel, aber so richtig funktionieren tut die auch nicht mehr ;-)

R0SA hat gesagt…

ADS bei der Satzzeichensetzung ...

Korrektes Setzen von Kommas, nicht nur bei Aufzählungen, würde das Lesen langer Texte ungemein vereinfachen. Aber womöglich haben sich diese kleinen, fiesen Dinger nur in der Ritalinschachtel versteckt.

U9TA Gründer hat gesagt…

Ach, liebe Gaviota, es ist wohl eine Sache von Selbst- & Fremdwahrnehmung und der eigenen Erwartungshaltung. Betrachtet man den Zuspruch all Deiner männlichen Fans brauchst Du gar keine Refresh Taste vorm Spiegel :)
Wenn Du allerdings wie Shakira mit 16 aussehen willst, da hat die Natur etwas dagegen gesetzt. Genauso wie aus mir nie mehr wieder ein junger Juanes werden wird, es sei denn meine Betrachterin stopft sich bis oben hin mit Crack voll und selbst dann bleiben Zweifel... ;)

U9TA Gründer hat gesagt…

Mit Rechtschreibung & Co sind wir hier brutal liberal, gute R0SA:

a) bei UNTERNEUNTUPFING Aktuell gilt die Unterneuntupfinger Rechtschreibung. Und unsere lieben Kommentatorinnen können gerne nach eidgenössischem, deutschem oder österreichischem Gebrauch schreiben, wie es ihnen beliebt.
b) wem unsere Texte zu lang sind ist nicht unsere Zielgruppe. Wir empfehlen in diesem Fall Bild & Co.
c) wer vor lauter Rechtschreibung die Pointen nicht findet ist bei uns auch falsch. Und arrogant wie wir sind denken wir nicht daran uns auf solche Leute einzustellen ;)

Gaviota hat gesagt…

Lieber Rick...ich will gar nicht wie Shakira mit 16 aussehen...einfach nur so wie ich bin...und am liebsten so bleiben ;-). Aber auch da ist die Natur erbarmungslos!!!

Ich steh nicht auf Juanes...nur auf seine Musik und was er damit erreichen will :-) Ich stehe auf Kommahasser *lol* ... Ich liebe Punkte! So

U9TA Gründer hat gesagt…

Das kann ich nun verstehen, liebe Gaviota. Ich will auch nicht wie Shakira mit 16 aussehen... ;)

Herschel hat gesagt…

wenig überraschend war es die schule/ist es die uni, die meine aufmerksamkeit regelmäßig nicht zu fassen kriegt.
das ist aber alles eine frage der aufbereitung: ein gewöhnliches fenster kann meine aufmerksamkeit während fader vorlesungen dagegen problemlos fesseln.auch vor dem computer kann ich mich mühelos konzen... da fällt mir ein: hast du heute morgen auf rtl diesen bericht... o_O

U9TA Gründer hat gesagt…

Vermutlich wärst Du, lieber Herschel, nie der Mann geworden der Du heute bist ohne die Fähigkeit im richtigen Momenten den Errungenschaften des staatlichen Bildungswesens zu entsagen und dafür von alternativen Bildungsquellen Gebrauch zu machen...
(Sorge macht mir aber jetzt die Geschichte mit dem Fenster. Unsereins hat sich vor vielen Jahrhunderten während narkotisierender Vorlesungen eher mit den Faszinationen der Anatomie von Mitstudentinnen abgelenkt, manchmal der einzige Grund solche Veranstaltungen zu besuchen...)

bluetime hat gesagt…

*dass seine liebende Mutter mit ihrer beeindruckenden Zurückgezogenheit und stillen Öffentlichkeitsscheue so ein gutes Beispiel abgibt*
....in der tat ist das manchmal gut für ihn :-)....und stell dir vor, ich hab mich vor einem jahr selber abklären lassen aber komischerweise war da nix von einem a, d, h oder so!
dabei müsste das schon fast sein, wenn ich schon zu der meistbloggenden spezies gehöre nicht?

U9TA Gründer hat gesagt…

Ich glaube Deine Kids können recht glücklich und zufrieden mit ihrer Mutter sein :)

(zum Abklären fällt zwangsläufig folgender Klassiker ein *schmunzel*: "Mein Arzt meint ich hätte Paranoia. So ein Blödsinn, die Doktoren stecken doch sowieso alle unter einer Decke...")

Herschel hat gesagt…

so passioniert und konzentriert, wie ich aus dem fenster geglotzt habe, kann man seiner vorderfrau nicht aufs gesäß starren ohne sehr schnell ärger zu bekommen ;)

U9TA Gründer hat gesagt…

Was soll man dazu sagen, Herschel. Gegen einen enthusiastisch pass(ion)ierten Fensterglotzer kann selbst ein pfrnudlianischer Gurkenbeobachter nicht an...

ADH-Essi hat gesagt…

Ja, schmunzel, v.a. bei den Rubriken Definitiossysndrom und vor dem Computer! Sehr treffend!!!
Ich weiß, entdecke den Artikel etwas spät,a ber besser spät als nie...
Schaut doch mal hier vorbei, da gibts u.a. auch Satire über ADS /ADHS. wenn ich darf: http://www.gehirnknick.de/