19.08.2008

Wenn SIE IHN mit einem Gemüse betrügt

Gallerie mit Dildos Frauen haben heutzutage die Männer satt. Statt einen lieblosen Geschlechtsakt zu ertragen, machen sich Frauen heute die Angelegenheit lieber selbst, so dass sie auch was davon haben. Immer mehr unter Verwendung von Gemüse. Ein Umstand der enormen sozialen Sprengstoff in sich birgt...

Die Gurke als Dildo-Ersatz und Hausfreund

Das Partner Modell der 68er, das keine Besitz Ansprüche und freie Liebe vorsah (bis einer weinte oder nicht mehr konnte, oder keine Lust mehr hatte), hat nicht bis heute angehalten. Männer wie Frauen pochen wieder auf Treue, zumindest was den jeweils anderen betrifft. Durch die beste Freundin oder den besten Kumpel betrogen zu werden, das kann Mann und Frau ja noch hinnehmen, aber wenn ER SIE mit der Gurke erwischt, da hört sich jedes Verständnis auf.

Meine Frau mit Gurke erwischt

Mit dem Essen spielt man nicht

Mit dem Essen spielt man nicht (außer man ist Kannibale), das lehrte uns noch die Großmutter. Aber in Zeiten, wo die meisten Leute Essstörungen haben (manche tarnen diese als Ernährungsmethode wie z.B. Vegetarismus), fällt vielen Menschen nichts Sinnvolles mehr ein, was sie mit herkömmlichen Essen tun könnten.

Missbrauch an einer Gurke

So sieht in der heutigen Zeit ein echter Ladykiller aus...

Zunehmende Armut schuld an Missbrauch von Gemüse

Hinzu kommt, dass die Leute immer weniger Geld haben. Ob gestiegene Energiepreise, Steuern, böser Neoliberalismus, die Leute haben kein Geld mehr in der Tasche, und Frau kann sich heute weder Mann noch Dildo oder Massagestab mehr leisten, schließlich wollen auch noch unverzichtbare Lebensgrundlagen wie Handy und Enthaarungscreme bezahlt werden. Und Gemüse schmeckt sowieso scheußlich, wenn man es selber kochen müsste, und es nicht bereits dezent auf der Tiefkühl-Pizza liegt.

Problemfall Veganer WG

Allerdings sind die Leute ja so schlampig, und nicht immer steht nach Gebrauch einer Stange Sellerie, einer Gurke oder einer soliden Rübe sofort eine (ohnehin faulende) Biotonne oder gar ein Kompost Haufen zur Verfügung. Besonders nicht in städtischen Studenten Wohnheimen. Viele Veganer leiden daher an dramatischer Unterernährung, wenn sie in einer Frauen-Veganer-Wohngemeinschaft (z.B. eine Rote-Lesben-Bewegung, oder Nachwuchs-Feministinnen) leben. Dort weiß Frau nie, ob das, was sie gerade als vegane Rohkost essen will, nicht vorher schon in irgendeiner Wohn-Genossin drinnen war...

Weitere Artikel zu unseren Mitgewächsen :

( Bilder : paper or plastic?, ndrwfgg)

6 Lesermeinungen:

dan hat gesagt…

Damit, lieber Rick, eröffnet sich dem Bio-Vegi Markt eine neue Dimension.

antoine hat gesagt…

Dank der libidösen Gruke wird das Werben um die launige Aufmerksamkeit der Frau in Zukunft einfacher. Der moderne Neo'68er muss nur noch über eine Grukenplantage verfügen, um die Frau seiner Träume begatten und danach mit einer grosszügigen Apanage haushalten zu dürfen.
Ich wage es mir nicht vorzustellen zu was für einer Mordsstimmung es im Garten kommt, wenn die Gurken feststellen das Frau sie zwecks Dehnung des Vordereinganges mit einer Roten Beete betrogen hat.
Natürlich profitiert in Zukunft auch die Saatzucht vom neuen Trend. Gerüchteweise gibt es schon Versuche mit der neuen Rocco-Siffredi-Dauerhartgruke. Die ersten Kreuzungsversuche zwischen Pornostar und Gruke sind schon am laufen.

stoeps hat gesagt…

Da bleibt mir nur schmunzelnd zu bemerken: Köstlich! Übrigens gibts auch Herren, die Ihre Damen mit Lebensmittel betrügen. Ich sag nur: Melone! =)

Rick hat gesagt…

Natürlich, werter Stoeps. Aber man sollte es den Kleinen erst verklickern wenn sie erwachsen sind, dass all die Melonenhändler am Straßenrand in den südlichen Ländern eigentlich Zuhälter sind...

Vermutlich, lieber Dan, wird jeder Gemüsehändler bald auch so wie in der Videothek einen Bereich haben, wo ein Vorhang ist, und ein Ab 18 Schild und so...

Gewiß, werter Antoine, an die Gefühle unserer Mitgewächse denkt wieder einmal niemand. Wie Du völlig richtig erkannt hast : wie fühlt wohl die Gurke, wenn sie mal mit einem Rübli oder gar einem Menschen betrogen wird...

Olivia hat gesagt…

Erm, hat wohl mein Wohnpartner diesen Artikel gelesen, bevor er gestern die Banane gegessen hat?

Rick hat gesagt…

Jetzt im Nachhinein, liebe Olivia, wird mir irgendwie klar, warum Ihr beide lieber mit Dosen hantiert, statt Frischware zu verkochen...