14.09.2007

Die wahren Problemzonen der Menschen

Eine schwermütige Gesellschaft denkt ja grundsätzlich eher in Problemen als in Lösungen. Während die USA als Land der unbegrenzten Möglichkeiten gilt ist der deutschsprachige Raum ja eher die Zone der unmöglichen Begrenzungen. Eine aktuelle Umfrage wollte die wirklichen Problemzonen der Deutschen herausfinden. Da wir mit dem Ergebnis (und der Eingrenzung auf Deutschland) nicht ganz zufrieden sind haben wir selbst noch nachgehakt...

Wenn der Playboy umfrägt
Lang ist es her als in den Medien bayrische Problembären die Tatsache übertünchten dass es eigentlich Problempolitiker aller Farben sind die heute ein Land & eine Gesellschaft zugrunde richten. Wie das T-Online Portal berichtet hat nun das anerkannte Wissenschaftsmagazin Playboy eine Umfrage unter Deutschen gemacht wo denn nun die wirklichen Problemzonen der Menschen heute liegen würden. Nicht wirklich überraschend wurden dabei besonders äußerliche Dinge genannt. Allen voran die sichtbaren Folgen von schlechter Ernährung und mangelnder Bewegung. Aber natürlich auch Haare. Die Natur hat es so eingerichtet dass Mensch mit zunehmendem Alter am Kopf Haare verliert aber davon mehra am restlichen Körper bekommt. Und da der moderne Unzivilisationsmensch das so nicht akzeptieren kann wird sich die Kosmetikindustrie auch weiterhin über herrliche Profite aus dem Verkauf von Haarwuchsmitteln (Kopf) und Haarentfernungsmitteln (Rest) freuen können.

Wenn wir umfragen
Wir von UNTERNEUNTUPFING Aktuell empfanden nicht wirklich Satisfaktion mit dem Umfrageergebnis. Und haben daher das staatliche Institut für Problemsoziologie in Großkinkerlitz gebeten den Deutschen nochmal auf den Zahn der Zeit zu fühlen. Das Institut identifizierte dabei die wahren Problemzonen der Deutschen:

  • Dunkelhäutige Mitbürger haben dort ihre Problemzonen wo ausländerfeindliche Chaoten wüten, Anrainer dort wo die Chaoten vom anderen politischen Ende wüten. Pädagogen in allen Schulen wo die multikulturelle Befruchtung zu migrationshintergründigem Waffengebrauch führt.
  • Für viele Bürger ist das Internet die Problemzone #1. Dort treffen Sie auf Bundestrojaner die sie nicht möchten, oder Singlepartner von denen sie nicht gemocht werden, auf Spammer die ihnen das Leben vergällen. Die größte Problemzone eines News Junkies entsteht wenn YiGG und Webnews gleichzeitig down sind, dann ist auch der News Junkie down.
  • Bei manchen Menschen ist das ganze eigene Leben eine einzige Problemzone. Sie lenken sich davon ab indem sie ihre ganze Aufmerksamkeit amerikanischen Präsidenten, esoterischen Wirtschaftsansichten, methodischen Essstörungen oder wenn all das nicht hilft dem SEO widmen.


Ein Blick ins benachbarte Ausland
Natürlich haben nicht nur die Deutschen so ihre Problemzonen. Für die Menschen im deutschsprachigen Raum außerhalb der DDR 2.0 gilt vermutlich vieles wie im Mutterland der Probleme. Gesellschaftlich betrachtet gibt es darüber hinaus natürlich akute Sonderfälle. Eine echte Problemzone in Österreich ist zB derzeit der gegnerische Strafraum für die nationalen Millionärsholzer, das ÖFB-Team gelangt nämlich seit geraumer Zeit dorthin nur mehr im ursprünglichen Sinn des Spiels wenn der Gegner bereits in der Kabine ist. Oder nehmen wir zB die Schweiz, während in Österreich und Deutschland faschistische Straßen immer noch eine Bedrohung sind für die Demokratie hat man nun bei den Eidgenossen einen Problemberg. Wenn sich Demokratie- & Geschichtsschützer vom politischen Rand irgendwann doch durchsetzen werden muß der Berg möglicherweise sogar abgetragen werden (immerhin hat man die historische Belastung bereits nach 167 Jahren erkannt). Oder nach Russland oder China verkauft, amerikanische Investoren sind bei dieser Gesinnungsgruppe ja nicht so beliebt. Apropos USA, die größte Problemzone der Amerikaner dürfte wohl im Augenblick der Irak sein.

Ein Blick in unsere virtuelle Nachbarschaft
Nationale Grenzen verschwinden (Schicksal sei dank) im globalen Dorf zunehmend in der Bedeutungslosigkeit. Wir Unterneuntupfinger sind einfache Leute und können daher auch immer von unseren Nachbarn dazulernen. Daher haben wir uns bei unseren lieben Kollegen umgesehen um zu hinterfragen was nun wirklich wichtige Problemzonen sind. Dabei fanden wir unter anderem Wochenendlöcher und Pornodrehkeller, die lausige Rechtschreibung anderer (bei den Grammar Brothers) und natürlich ungebeutelter Tee, Motivationsmangel, Betreutes Kinogucken für Senioren, Rosinenmangel, Pferdebeißer, juristische Tüpflischießer und Knabenschießer, Rauchverzicht und der Geruch nach dem Rauchverzicht, sonstige böse Gase, Frauen und Männer im Allgemeinen wie Besonderen, und sowieso natürlich Kastrationen. Ein Gefühl im Bauch sagt uns wir sollten uns mehr an unseren Freunden orientieren. Und doch...

Eigene Problemzonen

Natürlich haben auch wir von UNTERNEUNTUPFING Aktuell unsere Problemzonen. Die wichtigste ist vermutlich eine Zeitzone - schließlich sind wir ja ein ehrenamtliches karitatives Projekt, und ehrenamtlich bedeutet auch dass Berufsleben uns zuviel Zeit nimmt um bereits schon viel weiter zu sein. Mental war vor dem Start unsere Problemzone vermutlich der ganze bescheuerte Planet, die vielen uns Wohlgesinnten und Mithelfer die wir seit Start gewonnen haben linderten unser Leid darob aber bereits enorm. Grundsätzlich sind wir schon auch in unserer Blattlinie davon überzeugt dass diese Welt eine vielfach Bessere wäre wenn die meisten Menschen erkennen würden dass ihre oberste Problemzonen Herz & Hirn sind, und nicht irgendwelche materiellen Dinge, keine Äußerlichkeiten und dass was der Nachbar tut oder unterlässt. Die bessere Welt beginnt stets beim Menschen den man morgens im Spiegel sieht...
___

Weitere Links rund um Probleme, Menschen und Untersuchungen:
Maskulismus auf dem Vormarsch?
Jetzt hat es auch die Gurken erwischt
Die Hormone sind schuld!

(Bild: robchivers / stock.xchng / Royalty free)

9 Lesermeinungen:

Goggi hat gesagt…

Huch, ich werde in einem Atemzug mit stubbornita erwähnt. Ist das wohl die Meinung Dritter, die so massgebend sein soll, wie sie mir erst kürzlich un hämisch unter die Augenbrauen halten wollte. Egal. Die Problemzonen sind erkannt, wir sind auf dem Weg zur Besserung.

:-)

Daniela hat gesagt…

Das ist ja wieder ein Beitrag ganz nach meinen Geschmack. Schon alleine durch die Überschrift wird sich wohl jede Frau angesprochen fühlen, schnellstmöglich hier zu lesen. Wissen sie doch genaustes Bescheid über Problemzonen. Ja, man sagt sogar:Frau schlechthin sei Erfinderin der handelsüblichen Problemzone .Da ich ja nicht die handelübliche Frau bin muss ich leider auch gestehen, dass das Internet für mich auch Problemzone Nummer eins geworden ist. *mit- einen –freundlichen -grinsen –auf - den –Lippen –wieder verschwindet

U9TA Gründer hat gesagt…

@Goggi:
Ist sind alle erwähnt worden die UNTERNEUNTUPFING Aktuell lieb, wert und teuer sind und bereits viel Gutes für das Projekt geleistet haben. Es ist nur ein unwürdiges Dankeschön, dafür kommt es von Herzen.

@Daniela:
Die Frau als Erfinderin der Problemzone. *schmunzel* Das hat was. Wieviele Menschen es tatsächlich angesprochen haben wird sofort drauf zu klicken wird man morgen abend wissen. Bei allem Bemühen das zu schreiben was unsere Zielgruppe lesen will werden immer noch die besten Beiträge ignoriert und die Notlösungen zirkulieren munter quer durchs Netz. Wie immer mehr Genaueres nach der Obduktion...

Daniela hat gesagt…

Du weißt ja nicht ,wer davon Frau war und wer Mann ;-) .Diane hat das grad am Wickel :Männerblogs und Frauenblogs.
Und das mein virtueller Traummann eine Problemzone ist hat mich sehr zum schmunzeln gebracht.
Und Goggis Pferdebiß fand ich gut.Soviel Zickenhennen auf ein Haufen und eine Inspiration für einen Beitrag bei mir *grins*

U9TA Gründer hat gesagt…

Und Goggis Pferdebiß fand ich gut.

Dentistisch betrachtet klingt das nach einer ästhetischen Fehlstellung, das wird Goggi nicht so gern hören, schließlich ist er doch ein bei Frau (& Pferd) begehrter Mann zum Anknabbern.

Vermutlich wäre die Sache damals anders gelaufen wenn Goggi nicht verbal zurückgebissen hätte sondern bereits vor Ort das biblische Prinzip Auge um Auge, Biß um Biß, Huf um Huf angewandt hätte. Aber nachher ist man immer gescheiter...

Daniela hat gesagt…

Knapp am Fettnapf vorbeigehüft! *lach* Habe ich mein Kommentar doch wieder um ein zwei Worte zu kurz geschrieben? Ich schätze der Herr Goggi trägt es mit Fassung und Humor.
Mal ganz ehrlich unter uns gesagt:Die größte Problemzone ist man doch selber, oder?
Wie oft machen wir uns ein Problem, wo gar kein ist .Vielleicht wäre das sogar mal eine interessante berufliche Perspektive: Problemzonenfinder .Also halt Leute ,die problemfreien Leuten dabei behilflich sind, Problemzonen zu finden und auf Wunsch neu zu definieren

U9TA Gründer hat gesagt…

Die Problemzonenfinder gibt es eigentlich schon sehr lange, zB unter dem Namen Seelsorger oder Psychotherapeut. Heute sagt man wohl Personal Coach. Und die besten Problemzonenneudefinierer sind wohl die Politiker und Religionsführer aller Farben & Richtungen.

Nur, wer hört schon gerne dass mensch bei sich selber beginnen sollte und zuerst mal vor der eigenen Pforte kehren möchte? Introspektion & die Fähigkeit danach zu handeln setzt Charakter & Verstand voraus, die Besserung Selbstdisziplin. Ersteres hat die Schöpfung sehr ungleich verteilt obwohl jeder glaubt davon das meiste zu besitzen, zweiteres ist überhaupt nicht sexy. Besser und leichter wenn die anderen sich ändern müssen. Und wenn man selber insuffizient ist dann sind natürlich die Hormone schuld.

P.S:
Ich hoff auch der gute Goggi hats richtig verstanden. Er hat zwar wahnsinnig viel Humor und kann tolle Sachen schreiben, aber ein bisserl sensibel ist der Gute dann schon auch bei sich selber ...;))

Sun-ray hat gesagt…

über die autos wurde ich neugierig.
und bin jetzt zum ersten mal hier.
so es dir nicht unangenehm ist,
möcht ich dich in meine lange
lesezeichenliste aufnehmen.
was einer drohung gleichkommt,
dass ich wohl hie und da
spuren bei dir hinterlasse.

problemzonen?
meine größte externe ist die,
gegen welche schon alte götter vergebens kämpften.
intern dagegen jeweils die frage:
fall für gnadentot oder rettungsversuch?
und weil ich ethikerin bin,
selbstverständlich das folgeproblem:
wie erreiche ich das große ommmm?

U9TA Gründer hat gesagt…

Werte sun-ray, danke für den schönen Kommentar.

...möcht ich dich in meine lange lesezeichenliste aufnehmen.
Bleib bitte UNS gewogen. UNTERNEUNTUPFING Aktuell ist ein karitatives Projekt in progress, Satire für den guten Zweck. Es zählt der gemeinsame Spirit, ich bin bloß der Gründer und als Einzelperson unwichtig.

...was einer drohung gleichkommt, dass ich wohl hie und da spuren bei dir hinterlasse...

Eine viel versprechende Drohung. Da es wie jeder nachlesen kann auf Deiner Hausseite viele anspruchsvolle Texte gibt kann das U9TA nur weiter bereichern. Allerdings zur Warnung *zwinker*: hier wird niemals verbissen debattiert oder gestritten, bei uns herrscht Humorlosigkeitsverbot und die Ethikerin in Dir sollte etwas Selbstironie mitbringen, denn gerade deutsche öffentliche Ethik&Moraldebatten zählen oft zu dem Wahnsinn der hier gerecht verteilt werden sollte...