13.01.2009

Neue Plattform für die besten Literaten & Schriftsteller unter Bloggern | blogbibliothek.ch

bibliothekIdealisten sind Menschen, die voran gehen um das Unmögliche wahr zu machen. Leider sind sie in der Minderheit, die meisten Leute nerven dadurch, indem sie das Mögliche unwahr machen. Grund genug für uns, mit diesem Artikel solche Idealisten zu unterstützen...

Idealismus, Erfindertum und Pioniergeist

Schweizer sind sehr erfinderisch. Vermutlich müssen Sie das sein um nicht im Hinterwald zu bleiben, weil niemand ihren Dialekt versteht. So haben nun Yoda, Thinkabout und Caro das Projekt Blogbibliothek.ch ins Leben gerufen, um die besten Ergüsse von Bloggern redaktionell in einer Bibliothek zu sammeln.

Nun zählt Yoda wohl zu den liebenswertesten Menschen unter dem weiten eidgenössischen Blogger-Himmel, und auch Thinkabout hat sich auch außerhalb der Schweiz einen Namen gemacht. Es muss also etwas Gutes dahinter stecken.

Eine Blogbibliothek für das Beste aus der Welt der Blogger

Nach eigenen Angaben will das Team von Blogbibliothek.ch Blog-Einträge sammeln, die Zitat "...mit sprachlicher Sorgfalt bis hin zu literarischem Können geschrieben sind: man möchte seine Nase in sie stecken wie in ein aufgeschlagenes Buch, das einladend in einer Bibliothek liegt."

Blogs lesen so normal wie der tägliche Stuhlgang

"Wir träumen, dass Blogs nicht nur von BloggerInnen und Web2.0-Junkies gelesen werden, sondern eines Tages ganz selbstverständlich ihre Leserschaft finden, weil sie sich "ganz normalen" Internet Nutzern so leicht erschließen wie Online Ausgaben von Printmedien."
(das Team von blogbibliothek.ch)

Auch wir haben manchmal so schlechte Nächte mit dergleichen Albträumen. Wir sehen hier eine Zukunft von Klugscheissern, die solche geworden sind, weil sie sich auf der Toilette mit Blogs gebildet haben.

Oder wenigstens überhaupt noch Lesen?

"Wir träumen, dass die schwindelerregende Vielfalt und Menge von Blogs die Menschen nicht abschreckt, sondern sie neugierig macht und animiert, mehr zu lesen."
(das Team von blogbibliothek.ch)

Wir hier in Unterneuntupfing wären schon zufrieden, wenn sich nicht immer mehr Menschen das Lesen komplett abgewöhnen würden, was man ihnen nicht verdenken kann, angesichts dessen was sie täglich in den Mainstream Medien und in Blogs - dieses Revolverblatt natürlich mit ein geschlossen - zu sehen bekommen.

Besuchen Sie blogbibliothek.ch!

Wir von UNTERNEUNTUPFING Aktuell sind der Ansicht, dass dieses Projekt alle Aufmerksamkeit & Respekt verdient, und laden daher alle unsere Leserinnen und Leser ein - also Euch beide - bei Blogbibliothek.ch vorbei zu schauen. Und dem Projekt wünschen wir viel Erfolg!

Weitere Artikel über Blogger, Aktionen und den ganzen Rest :

( Bilder : jhoweaa)

10 Lesermeinungen:

Roman hat gesagt…

Vielen Dank für diese liebenswerte und humorvolle wie auch wahre Unterstützung! Gerade solche Gefässe, wie dieses hier, möchten wir gerne unterstützen, die Inhalte nochmals aufzeigen und so unserer Sprache wieder den Stellenwert zuordnen, den sie eigentlich als primäre Kommunikationsform auch verdient hätte. Danke!

Gaviota hat gesagt…

Habe vorbeigeschaut und finde das eine sehr gute Idee. Die Seite ist auch sehr schön gestaltet. Bin sehr gespannt, wie sie sich entwickeln wird.

Rick hat gesagt…

Gern geschehen, lieber Roman. Ein Projekt das auf Qualität setzt schränkt die Zielgruppe ohnehin so stark ein, dass es jede Stimme brauchen kann ;)

Wenn Du, liebe Gaviota, es für gut hältst, dann sind die Blogbibliothekare am richtigen Weg :)

dan hat gesagt…

Ich finde auch gut, dass man coolen Gedankenschrott entsorgen lassen kann um später wieder darin zu wühlen.
:-)

Rick hat gesagt…

Ich persönlich wühlte in jungen Jahren lieber in weiblichen Haaren. Aber ist ja heute kaum mehr zu kriegen, das wär mal ein Fall für Bibliothek...

kopfchaos hat gesagt…

..... darf ich so frei sein und den text des obenstehenden blog-posts schlicht und einfach kopieren zwecks weiterer veröffentlichung auf bloglesung.ch.....?
..... mir selbst fällt zur zeit nämlich kaum was gscheites ein um eine laudatio zum launch von blogbibliothek.ch zu formulieren.....

Rick hat gesagt…

Als ganz toll wäre es, wertes kopfchaos, wenn Du eine andere Überschrift nehmen würdest (zur Vermeidung von duplicate content), kopierst einen Teil raus (als Zitat) und verlinkst auf den Rest. ;)

Wenn Du den ganzen Artikel kopieren solltest, dann musst Du auch ein ganzes Fass Whisky kopieren und nach UNterneuntupfing schicken...

kopfchaos hat gesagt…

..... ich schieb ma' das uisge-fass über'n scanner, es kommt dann als fax.....

..... *grin*.....

..... werde deiner idee folgen, und teile deines textes, natürlich mit verlinkung, zitieren, geh' im netz noch auf die suche anderer lobhudeleien zum launch von blogbibliothek.ch und werd' mit jenen texten dann gleich verfahren.....
..... das ganze wird dann geschüttelt, nicht gerührt, garniert mit ein, zwei eigenen worten serviert.....

antoine hat gesagt…

Die Idee ist gut, nur habe ich schon längstens den Überblick im Web-2.0-Gedöhns verloren.
Fatcs 2.0, Digg und wie die Dienste alle heissen überfordern mich. Vor lauter Profil ausfüllen, bleibt keine Zeit um nachzudenken.
Die Idee von Roman ist wie alles was Roman macht gut, nur gibt es zu viele gute Dinge.

Rick hat gesagt…

Wobei ich mir manchmal gar nicht so sicher bin, Antoine, ob man manchen Leuten wirklich immer Zeit zum Nachdenken geben sollte... ;)