29.01.2009

Schweiz : Nacktwandern nein, nackt Einkauf ja, nackt demonstrieren bald?

nudisten Die Schweiz ist ein wunderschönes Land. Allerdings sind manche Dinge ein wenig kompliziert geregelt, und das nicht nur, wenn man von einem Kanton in den anderen geht. Wer gerne in der Öffentlichkeit textilfrei geht, sollte sich das bei den Eidgenossen fortan gut überlegen...

Bußgeld bei Nacktwandern

Zwei Meldungen vom selben Tage zeigen uns, dass Nudismus und Nacktheit in der Schweiz nicht einfacher geworden sind. So schreibt u.a. bild.de unter dem Titel Bald Geldstrafe für Nackedeis? Schweiz will Nacktwandern verbieten darüber, dass manchen Eidgenossen die Nacktwanderer mittlerweile ein Dörnli im Auge sind, und man plane, dagegen bald ein Ordnungsgeld von 200 Franken ein zu heben.

Nackt Einkaufen erlaubt

Gleichzeitig jedoch berichtet blick.ch unter dem Titel Nacktangriff auf die Schweiz davon, dass die französische Textilkette Decathlon nun auch in Basel und Zürich barfuß fassen wolle, und der Blick spekulierte darüber, ob Decathlon auch in der Schweiz zur Eröffnung eine Aktion lancieren werde (wie bereits zuvor in Deutschland), bei der Nackte sich am Eröffnungstag textilfrei kostenfrei an Textilien gütlich tun könnten. Noch ist Nacktshopping in der Schweiz schließlich nicht verboten.

Nackt demonstrieren & kleine Tücken

Gleichzeitig denken einige eidgenössische Politiker - so pfeifen es die Sprotten von den Dächern - darüber nach, ein Nacktgebot für Demonstranten aller Art zu erlassen (auch unter dem aktuellen Eindruck der Sicherheitslage beim WEF in Davos).

Dadurch würde es für die Sicherheitskräfte leichter, potentielle Unruhestifter besser zu erkennen (der normale Schweizer von nebenan geht für gewöhnlich bekleidet außer Haus), und wer nackt ist, kann auch keine erlaubten oder unerlaubten Waffen verstecken. In den Wintermonaten sei zudem bei nackten Anarchisten eher mit eingeschränkter Krawall Tätigkeit zu rechnen.

Nackte juristische Folgen

Aufgrund der zuerst zitierten Artikel könnte es aber dadurch zu kleineren juristischen Problemen kommen. Wenn nackte Demonstranten sich bewegen, aber kein Geld dabei haben, dann sind sie gleichzeitig auch Nacktwanderer, aber nicht Nacktshopper. Wodurch man ihnen noch ein Ordnungsgeld verhängen könnte, das sie aber nicht bezahlen können, weil sie ja kein Geld bei sich haben...

Weitere Artikel über Nackte mit oder ohne Schweizer :

( Bilder : oscar alexander)

14 Lesermeinungen:

Steffen Geyer hat gesagt…

Da stellt sich mir die Frage, ob man mit einer Brieftasche schon als bekleidet gilt?

kopfchaos hat gesagt…

..... hier muss ich mit nacktem finger auf dich zeigen, werter Rick, da anscheinend die blanken quellen ned richtig zitiert werden oder wurden.....
..... denn das nacktwanderverbot wird so neu nur im appenzellerland gehandhabt, (noch) nicht in der ganzen schweiz, wobei dieser entscheid des appenzeller landrates durchaus als präzedenzfall angewendet werden könnte, wenn ein solches verfahren bis vor die schranken der bundesrichter getragen wird.....

..... und unter uns, wer will schon entkleidete anarchisten sehen.....?
..... deren anblick is' vielen schon noch im vermummten zustande ein dorn im auge, doch wenn der dann noch nackert herumdemonstriert, nein, danke, ich kenne angenehmere methoden das augenlicht zu verlieren.....

..... *grin*.....

Erik hat gesagt…

Also das mit dem Geld sollte sich mit Hilfe einer durchsichtigen Brieftasche zum umhängen lösen lassen. Es stellt sich allerdings die Frage, ob Fundamental-Nudisten bereit sind diese Konzession zu machen, oder ob sie dann von den nicht-behängten als Ketzer geschnitten werden.

In der Brieftasche sollte dann auch noch ein GPS-Empfänger eingebaut werden, welcher vor dem Betreten des Appenzeller Landes warnt.

@kopfchaos: Wäre das nicht eine Geschäftsidee? ;-)

Gaviota hat gesagt…

Du meine Güte, was ist mit den Menschen los. Nackt vor dem Laden sitzen bzw. schlafen und darauf warten kostenlos Kleidung zu bekommen.
Was bewegt die Menschen dazu so etwas zu tun...genauso wie Nacktwandern...WAS soll daran schön sein? Was wollen sie damit beweisen oder zum Ausdruck bringen?
Jeder Mensch so wie er meint! Aber für mich wäre das nichts...brrrr...
Da geht ja auch die ganze Spannung und Erotik verloren ;-))

honigbaerli hat gesagt…

ja da hat kopfchaos recht es wird vorerst im kanton appenzell geandet..
aber wie wärs wenn man vor gericht nackt erscheinen könnte, dann hätte da die security auch viel weniger zu tun man kann ja schlecht eine waffe unbesehen in den gerichtsaal schmuggeln wenn man nackt ist!*grins*

Rick hat gesagt…

Ich glaube, Erik, eingefleischte (sic!) Naturisten lassen sich vermutlich einen Beutel in die Haut schnitzen, so wie bei Kangaroos. Von der Natur extrem grosszügig ausgestattete Damen tragen das Börsel vor der Niederlage gegen die Schwerkraft vermutlich in der Brüstung. Und wo sich die Herren mit Viagra-Missbrauch den Geldsack drüber hängen...

Rick hat gesagt…

Unser Naturismus-Reporter, kopfchaos und honigbärli, ist der besten Mann, den man für kein Geld bekommen konnte. Und er verwendet all sein Honorar bis zur letzten Sekunde für Recherche. Und da es für die 95% Nichtschweizer, die dieses Saftblatt lesen, irrelevant ist, wer oder was eine Appenzelle ist, macht man sich durch solche Details keine schlechte Geschichte kaputt ;)

Rick hat gesagt…

Das mit der Spannung & Erotik, liebe Gaviota, sehe ich ähnlich. Wobei ich genug Frauen kenne (und Du sicherlich Männer), die die Spannung nur dann halten können, wenn sie die Verschleierung & 5 Schichten Anoraks niemals ablegen...

Was nicht eruierbar war, guter Steffen, ob Leute die sich nach Genuss von Kräutern bekleidet fühlen auch so behandelt werden...

dan hat gesagt…

Nur noch nackt fliegen wäre schöner....

Gaviota hat gesagt…

Mit Sicherheit, lieber Rick, gibt es solche Frauen und Männer....aber es gibt auch den entsprechenden Gegenpart dafür, der dazu passt ;-)

Rick hat gesagt…

Oder nackt mullen, Dan...

Natürlich, Gaviota, ist es wichtig, dass die richtigen zueinander finden. Aber es muss auch einen Grund geben, warum deutschsprachige Singlebörsen im Jahr 125 Mio Euro Umsatz machen. Und dabei macht nude or not to nude keinen Unterschied mehr... ;)

Rick hat gesagt…

Achja, nackt fliegen...

Gaviota hat gesagt…

Da gebe ich dir vollkommen Recht...da macht es auch keinen Unterschied mehr...
SOOOO viel Umsatz??? Ich glaube ich gründe eine Singelbörse ;-))

Rick hat gesagt…

Es war schon immer einträglicher, liebe Gaviota, Singles zu verkuppeln als selber einer zu sein. Und im ersteren Fall erspart man sich auch einiges...