20.01.2009

Obamisierung kennt keine Grenzen | Initiative für die Einführung Obama-freier Tage

barick_obourbon Barack Obama, wichtigste Person auf diesem Planeten nach Knut, Flocke, Gina-Lisa Lohfick und Prinz Poldi, dominiert die Medien wie kein anderer, und der Funke springt über bis ins letzte Bergdorf. Ein ganzer Planet wird obamisiert, was nicht einmal Coca Cola, McDonalds oder AIDS schafften, und die waren wirklich gut...

Obamisiert statt atomisiert

UNTERNEUNTUPFING Aktuell hat wieder einmal irrtümlich etwas gewonnen. Diesmal keinen Sachpreis, den wir wie immer gerne gespendet hätten, sondern U9TA wurde 200.Follower bei Twitter von Gequeoman, dem Blogger am Rhein. Der Schafredaktor dieser Postille wurde darauf kurzerhand obamisiert.

Obamicon Me

Hurra. Sollte dem Schafredaktor also irgendwann einmal der sinnlose Gedanke kommen, als Barick O'Bourbon für das Amt des Unterneuntupfinger Bürgermeisters zu kandidieren und dadurch die Welt zu retten, die Kraft der Bilder ist bereits hinter der Kampagne. Wer sich selbst oder seine eigenen Fotos obamisieren will (oder andere verobamisieren will), der kann das über Obamicon.Me auch tun.

Von Obamania zur Obamaphobie?

Natürlich gibt es bereits jede Form von Kleidung im Obama-Style, Schuhe, T-Shirts, Jacken und sicherlich auch Kondome. Von seinem Vorgänger verkaufte sich Klopapier am Besten. Wer sich selber aber so wirklich der Obamisierung hingibt, der sollte gemalt und nicht gezeichnet sein :

obama_bodypainting

Für die Einführung Obama-freier Tage

Nicht jeder kommt mit der voranschreitenden Obamania gut zurecht, und es sagt schon der Volksmund : Zuwenig und zuviel ist des Narren Ziel. Wir fordern daher die Einführung Obama-freier Tage, in Funk, Fernsehen und Realität, damit sich die Menschen neben der rituellen Heiligenverehrung auch noch auf andere Dinge konzentrieren können. Außerdem, wenn jeder nur Barack Obama sucht, dann finden wir Maddie ja nie...

Weitere Artikel zu Barack Obama & Medien-Hysterie :

( Bilder )

10 Lesermeinungen:

antoine hat gesagt…

Obama ist in der Tat ein wichtiger Mann. Wer Flocke und Knut erwähnt sollte Socke das lahme WG Lama aus Mülheim und Comos das Rentier das in der Melchsee-Frutt im schönen Kanton Obwalden ausgebüxxt ist, nicht vergessen.
Der tierischen Vollständigkeit halber sollten Bär Bruno und die anderen Stoibären nicht vergessen werden.
Erich Kästner entwickelte die Idee, die Macht an den Kongress der Tiere abzugeben. In acht Jahren, wenn Barack Obama Abtritt könnten Lassie, Furry oder Flipper ins Weisse Haus einziehen. Flipper gilt heute schon als gewählt, der Wahlkampf erübrigt sich.

dan hat gesagt…

Man bewahre uns vor den Obamisten, den Lockvögeln für eine bessere zukünftige Zuflucht.

Meine Omi hat schon danach gepfiffen. Also wäre es interessant die "Darwinsche Kurve" für dieses Phänomän zu erforschen

Rick hat gesagt…

Danke Antoine für das Rentier Cosmos plus Link. In der Tat, vielleicht sollte man dem jeweiligen first dog die Geschäfte überlassen. Nicht umsonst hat schon Grönemeyer gesungen Hühner an die Macht und recht hatte er.

Beängstigend ist ja die Hysterie, guter Dan. Man stelle sich eine Fake Meldung vor Obama würde privat gerne in Frauenkleidung rumlaufen. Die Welt hätte über Nacht 500 Mio Transvestiten mehr...

Gaviota hat gesagt…

Herzlichen Glühwein! Wirst du jetzt dein Aussehen dementsprechend auch verändern? ;-)

Rick hat gesagt…

Werde versuche, liebe Gaviota, mich optisch so hinzusaufen. Vielleicht ertrage ich es dann besser, dass alle im Augenblick ein wenig Ogaga sind...

Gaviota hat gesagt…

Das ist ja auch wirklich wie eine Epidemie ;-)

Fiona hat gesagt…

wo kann ich unterschreiben?

Rick hat gesagt…

Hiermit geschehen, Fiona. Und herzlichen Gruß noch Minga :)

antoine hat gesagt…

Die Obamama(Ona)nie kennt keine Grenzen. Soeben habe ich per Mail das Zeugnis von Obamas Wirken unter der Gürtelline erhalten.

Office lady Trixie in stockings & satin panties strokes herself with Obama dildo.

Obama-blue-dildo

Rick hat gesagt…

Himmel, Antoine, ist dieser Link furchtbar. Und passt genau zu diesem Artikel...